Nachrichten

Neue Battlebox-Gaming-Computer von MIFcom

Computer | HT4U.net
Bereits in der Vergangenheit hatte der Händler MIFcom mit seinen Battlebox-PCs für Aufmerksamkeit gesorgt. Passend zur Weihnachtszeit legt man hier noch einmal nach und präsentiert Version 2.0.

Mit den Battleboxen 2.0 geht der Händler MIFcom in das Weihnachtsgeschäft und rüstet hier die Gaming-Computer auf. Reichlich Grafikleistung wird dabei mit Hilfe von GPUs aus den Hause NVIDIA realisiert, welche auch im SLI zum Einsatz kommen. Darüber hinaus bietet man reichlich Optionen, um die Leistung an die Bedürfnisse anzupassen.

Die Systeme fangen mit einem kompakten Mini-Computer an, welcher auch das einzige Modell im Portfolio ist, der nicht mit einem SLI-Gespann bestückt wird. Dennoch verspricht auch dieser Computer reichlich Grafikleistung in Form einer GeForce GTX 980. Wie üblich, stellt MIFcom darüber hinaus eine breite Palette an Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, welche schon bei zehn Prozessoren auf Basis des Sockels LGA1150 beginnt. Darüber hinaus kann der Nutzer auch Laufwerke und weitere Features wählen.

Bei den größeren System kommt in aller Regel ein Intel Core i7-4790K zum Einsatz, es sei denn, es wird der Sockel LGA2011-3 eingesetzt. Bei diesen Modellen steigt bedingt durch die Größe auch die Anzahl der optionalen Laufwerke, und wer Bedarf hat, der kann neben SLI-Lösungen auch 3-Way-SLI oder eine Titan Z einsetzen.

Bild: Neue Battlebox-Gaming-Computer von MIFcom
Klick für weitere Bilder

Die neuen Battlebox-Computer können ab sofort geordert werden und richten sich dabei ganz klar an die Spieler mit der größeren Geldbörse. Diese sollten mindestens 1.879 Euro bereithalten, doch auch die 4.000-Euro-Marke lässt sich hier sprengen.
[]







Stichworte zur Meldung: Computer Mifcom Nvidia Battlebox 2.0