Nachrichten

Auch SteelSeries setzt auf mechanische Tasten

Peripherie | HT4U.net
Der Hersteller SteelSeries ist bereits seit geraumer Zeit im Bereich der Gaming-Peripherie unterwegs, doch bislang verzichtete er bei der Apex-Reihe auf den Einsatz von mechanischen Tasten. Mit der Apex M800 ändert man dieses Prinzip nun und setzt dabei auf eine neue Entwicklung.

Den Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas nutzt SteelSeries, um die neue Gaming-Tastatur Apex M800 vorzustellen. Bei dem Eingabegerät setzt der Hersteller auf eine Vollausstattung mit zahlreichen Features und einer entsprechenden Software. Als zusätzlichen Clou bietet man neue mechanische Taster, welche eine niedrige Bauhöhe und damit einen kurzen Anschlag ermöglichen.

Die Basis der Apex M800 liegt bei 604 x 230 x 62,4 mm (Breite/Tiefe/Höhe) und einem Gewicht von rund 1.370 Gramm. Das Layout ist vollständig und wird von zusätzlichen Makrotasten auf der linken Seite ergänzt, wie man es bereits von den anderen Apex-Modellen kennt. Der Anschluss der Tastatur erfolgt über ein zwei Meter langes USB-Kabel.

Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem eine N-Key-Rollover-Funktion und eine Software, welche das Programmieren sämtlicher Tasten erlaubt. Die SteelSeries-Engine bietet zudem das Erstellen von Profilen, und durch eine Backup-Funktion kann man diese sichern und austauschen. Als zusätzlichen Clou bietet man eine aufwendige Beleuchtung mit dem Rückgriff auf 16,8 Millionen Farben, welche individuell für einzelne Tasten festgelegt werden kann.

Kernpunkt der Apex M800 ist allerdings der mechanische Schalter QS1, welchen SteelSeries zusammen mit einem Partner entwickelt hat. Dabei hatte man vor allem die geringe Bauhöhe im Blick, um somit einen kurzen Hub und schnelle Reaktionszeiten zu ermöglichen. So reagiert der QS1 bereits bei 1,5 mm und erreicht den Boden nach 3 mm. Der Widerstand liegt bei 45 Gramm. Für satte Farben sorgt zudem die zentrale Lagerung der LED im Tastergehäuse.

Bild: Auch SteelSeries setzt auf mechanische Tasten
Bild: Auch SteelSeries setzt auf mechanische Tasten

Gegen Ende Februar wird die SteelSeries Apex M800 in den Handel kommen und die neuen Taster QS1 mitbringen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 199,99 Euro.

Bild: Auch SteelSeries setzt auf mechanische Tasten
Klick für weitere Bilder


[]







Stichworte zur Meldung: Apex M800 Tastatur Taster Mechanisch Gaming Qs1 Steelseries