Nachrichten

Razer kündigt Einsteigerband Nabu X an

Mobile | HT4U.net
Bereits mit dem Nabu sorgte der Spezialist für Gaming-Peripherie Razer für Aufmerksamkeit und stellte das eigene Fitness-Armband vor. Nachdem dieses nun auf dem Markt verfügbar ist, schickt man mit dem Nabu X eine abgespeckte Version hinterher.

Fitness-Armbänder liegen voll im Trend, und es drängen zahlreiche Hersteller auf den Markt. Auch Razer ist in diesem Bereich unterwegs und hat mit dem Nabu eine durchaus interessante Lösung im Portfolio. Ergänzt wird dieses nun durch das Nabu X, welches als Einsteigervariante etwas weniger bietet, dafür aber auch günstiger ist.

Bei der Entwicklung des Nabu X hat Razer keine großen Ausflüge gemacht, sondern sich schlicht der Basis des großen Bruders bedient. Entsprechend sind die Eckdaten auch nahezu identisch, was man besonders bei der Ausstattung bemerkt. So bietet das Nabu X die gleichen Sensoren wie das normale Nabu und kann damit Fitnessmessungen machen, den Schlaf aufzeichnen und Gesten erkennen. Auch kann man auf Applikationen von Drittanbietern zurückgreifen und Daten über E-Mail, SMS oder andere Benachrichtigungen erhalten.

Doch zwei große Unterschiede sind deutlich erkennbar. So verzichtet Razer beim Nabu X auf ein Display und setzt stattdessen auf drei LEDs, welche den Nutzer auf den Eingang von Nachrichten oder andere Ereignisse hinweisen. Auf der anderen Seite hat der Hersteller aber auch den Schutz verbessert, und so bietet das Nabu X den IP67-Standard und nicht wie der große Bruder nur IP54.

Bild: Razer kündigt Einsteigerband Nabu X an
Klick für weitere Bilder

Das Nabu X soll noch im Verlauf dieses Monats in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung von Razer liegt bei 49,99 Euro.
[]







Stichworte zur Meldung: Razer Nabu X Fitness Armband