Nachrichten

Crucial stellt neuen DDR4-Speicher vor

Storage & Speicher | HT4U.net
Der Hersteller Crucial ist bereits mit DDR4-Arbeitsspeicher auf dem Markt unterwegs, doch nun erweitert er das Portfolio noch einmal. Mit den Modulen der Reihe Ballistix Elite will man vor allem bei den Enthusiasten für Aufmerksamkeit sorgen.

Seit der Vorstellung des Sockels 2011-3 und der X99-Plattform hat der DDR4-Arbeitsspeicher auch Einzug in den Desktop-Markt erhalten. Der Speicherspezialist Crucial hat diesen Launch direkt aufgenommen und erste Module vorgestellt. Mit der Reihe Ballistix Elite will man nun die Leistungsdaten noch einmal anheben.

Die Reihe Ballistix Elite von Crucial wird es in verschiedenen Paketen geben, wobei hier entweder ein Modul, zwei Module oder gleich vier Module zur Verfügung stehen, wobei letzteres im Sinne von Quad Channel wohl das gängige Paket sein wird. Die Modulgrößen liegen bei 4 GB und 8 GB, das größte Kit bietet entsprechend 32 GB.

Im Kern sind die Module unabhängig von ihrer Speicherkapazität identisch und bieten einen Takt von 2.666 MHz und zudem Latenzen von 16-17-17; weitere Eckdaten werden bis auf die Spannung von 1,2 Volt nicht genannt. Bei der Herstellung hat Crucial darauf geachtet, ein möglichst gutes OC-Potenzial zur Verfügung zu stellen.

Um dieses Potenzial optimal zu nutzen, bietet man die Unterstützung von XMP-2.0-Profilen. Als zusätzliches Feature steht zudem das Tool Ballistix M.O.D. (Memory Overview Display) zur Verfügung, mit welchem Anwender Informationen wie Temperatur, Spannung und andere Daten in Echtzeit abrufen können.

Bild: Crucial stellt neuen DDR4-Speicher vor

Die neuen Module der Serie Ballistix Elite von Crucial sind ab sofort im Handel verfügbar. Preise nennt das Unternehmen nicht, bei Amazon werden allerdings schon die ersten Module geführt*.
[]







Stichworte zur Meldung: Arbeitsspeicher Ddr4 Crucial Ballistix Elite