Nachrichten

Battlefield Hardline: Systemanforderungen bekannt, offene Beta gestartet

Spiele | HT4U.net
Während sich der Spieleriese Electronic Arts in der vergangenen Woche noch sehr verhalten zu den Systemanforderungen von Battlefield Hardline äußerte und sie in etwa in die Battlefield-4-Kategorie einordnete, stehen jetzt konkrete Details fest. Um ein 64-Bit-Windows und 60 GB freien Festplattenspeicher kommen Käufer demnach nicht herum.

Die detaillierten Systemvoraussetzungen des Ego-Shooters, der vom Dead-Space-Schöpfer Visceral Games entwickelt wird, sind kürzlich bei Origin verkündet worden. Als Minimumausstattung zum Spielen des Ego-Shooters und Battlefield-Ablegers sollte euer PC über einen AMD Athlon II/Phenom II mit 2,8 GHz oder einen Intel Core i3/i5 mit 2,4 GHz, 4 GB Arbeitsspeicher, eine Radeon HD 5770 mit 1.024 MB oder eine GeForce GTX 260 mit 896 MB verfügen. Notwendig sind darüber hinaus mindestens Windows Vista in der 64-Bit-Ausgabe und satte 60 GB freier Festplattenspeicher. Ob Battlefield Hardline trotzdem unter 32-Bit-Betriebssystemen lauffähig sein wird, bleibt abzuwarten. Einen offiziellen Hersteller-Support wird es jedenfalls im Problemfall nicht geben.

Wer das Spiel mit maximalen Grafikdetails genießen möchte, kann sich in Sachen nötiger Hardware an den empfohlenen Systemanforderungen orientieren: Vierkern-CPU von Intel oder Sechskern-CPU von AMD, 8 GB RAM, Radeon R9 290 oder GeForce GTX 760 mit 3.072 MB, Windows 8(.1) x64.

Frisch bei Origin gestartet ist eine offene Betaphase, die mit oben genannten Komponenten ebenfalls gut funktionieren sollte. Einzige Ausnahme ist der Arbeitsspeicherbedarf, denn mangels Optimierung könnten 4 GB RAM bei der Betaversion knapp werden. Spielbar sind drei Mehrspielermodi (Hotwire, Heist & Conquest) und drei Mehrspielerkarten.

Die Vollversion von Battlefield Hardline wird voraussichtlich am 19. März 2015 veröffentlicht.


[]






Stichworte zur Meldung: Bf Battlefield Hardline Visceral Games Dice Ea Fps