Nachrichten

Resident Evil Revelations 2: Wirbel um fehlenden Splitscreen-Kooperativmodus

Spiele | HT4U.net
Capcom hat vor Kurzem die erste Episode seines Survival-Horror-Sequels Resident Evil Revelations 2 veröffentlicht und erntet aus der PC-Käuferschaft nun heftige Kritik für eine falsch beworbene Funktion. Auf der Steam-Produktseite hieß es bis vor wenigen Stunden noch, die PC-Version unterstütze einen lokalen Kooperativmodus, mit dem man gemeinsam mit Freunden die Kampagne des Spiels durchzocken könne. Der genannte Splitscreen-Modus ist aber tatsächlich nur in den Konsolenfassungen vorhanden.

Capcom hat sich mit zwei Stellungnahmen gemeldet, die allerdings noch nicht ganz eindeutig hinsichtlich des geplanten weiteren Vorgehens des Herstellers sind. Einerseits sagt er, die erweiterten Grafikeffekte der PC-Fassung würden einen Splitscreen-Modus nicht auf einer breiten Masse an PC-Konfigurationen ordentlich funktionieren lassen. Der Testaufwand wäre Capcom also wohl viel zu hoch. Andererseits versichert er, mögliche Lösungen zu suchen, was schlicht auf eine Entschädigung für enttäuschte Käufer, aber durchaus auch auf eine nachträgliche Umsetzung des besagten Kooperativmodus für PC hindeuten könnte.

Inzwischen wurde die Steam-Produktseite von Resident Evil Revelations 2* aktualisiert und mit diesem Hinweis versehen: "Die PC-Version unterstützt kein Offline-Koop-Spiel, weder in der Kampagne noch im Raid-Modus." Mit einem zukünftigen Patch, der nach der finalen fünften Episode im März freigegeben werden soll, wird zumindest für den Raid-Modus eine Kooperativfunktion nachgereicht, die aber auf dem PC dann nur online zugänglich sein wird.
[]







Stichworte zur Meldung: Splitscreen Mode Coop Koop 2 Revelations Evil Resident