Nachrichten

AMD-Folien zur Radeon R9 390 sollen echt sein

Grafik | HT4U.net
Die vor wenigen Tagen im Web geleakten Folien einer AMD-Präsentation sollen echt sein. Wie Golem aus einer unbenannten Quelle bestätigt bekam, handle es sich um Original-AMD-Unterlagen. Das lässt eigentlich nicht mehr viele Fragen offen.

Wie wir schon in unserer Originalnachricht angedeutet haben, erschienen uns die plötzlichen Informationen doch etwas zu zeitgleich zur Vorstellung der NVIDIA GeForce GTX Titan X, weshalb wir einen gezielten Konter vermutet hatten, ohne wirklich sicher zu sein, dass die Folien tatsächlich von AMD stammten. Letzteres ist wohl nun geklärt – die Echtheit wurde Golem bestätigt.

Damit ist der zufällige Leak, welcher genau einen Tag vor die Vorstellung der Titan X fiel, durchaus auffällig und erweckt den Eindruck, dass AMD das beabsichtigt haben könnte, um NVIDIAs Launch zu stören beziehungsweise die Nachfrage mit eigener Aufmerksamkeit zu bremsen. Mögliche Marketing-Spiele sind also nicht auszuschließen.

Wie Golem ebenfalls bestätigt bekam, soll die Radeon R9 390X in der Tat über 700 Euro kosten und mit 8 GByte HBM-Speicher antreten. Der Preis erscheint noch erträglich in Anbetracht der aktuellen Preisgestaltung für die GTX Titan X mit 1.200 Euro. Die gezeigte Performance laut den AMD-Folien verspricht zumindest eine Leistungsfähigkeit, welche auf dem Niveau der GTX Titan X liegen könnte. Der Launch – ursprünglich für den Frühling geplant – ist allerdings etwas verschoben worden. Die Spekulationen im Web sprechen derzeit von der Computex-Messe. Die Radeon R9 370 soll hingegen schon im kommenden April vorgestellt werden.
[]







Stichworte zur Meldung: Wce Folien Fiji 390x R9 Radeon Amd