Nachrichten

GTA V: In zwei Jahren fast 52 Millionen Verkäufe

Spiele | HT4U.net
Ein Start auf Last-Gen-Konsolen 2013, ein Jahr später auch auf Current-Gen-Konsolen und nach unzähligen Verschiebungen 2015 auf dem PC. Das ist die Geschichte von GTA V, von der es noch viele weitere Facetten zu erzählen gäbe. Inzwischen wurde ein Jahresbericht von Take-Two Interactive veröffentlicht, aus dem die aktuellen Verkaufszahlen des Open-World-Spektakels hervorgehen – und die können sich sehen lassen.

Demnach hat Grand Theft Auto V seit Verkaufsstart auf PlayStation 3 und Xbox 360 im Herbst 2013 plattformübergreifend satte 52 Millionen Exemplare des Games verkauft. Und das ist auch gut so, denn mit einem Budget von 265 Millionen US-Dollar ist GTA V das in der Entwicklung derzeit teuerste Spiel der Welt und gleich doppelt so teuer wie der Vorgänger. GTA IV, welches im Jahr 2008 veröffentlicht wurde, konnte mit rund 130 Millionen US-Dollar produziert werden. Bei diesen Unsummen ist es nur nachvollziehbar, dass Take-Two gerne eine Zwischenbilanz zieht, um die Erfolge klarzustellen.

Und dies ist schon ein klares Indiz der gewaltigen Fangemeinde der berühmten Spieleserie. Die Erfolgsgeschichte dürfte sich auch noch weiter verbessern, denn mit der offiziellen Vorstellung als PC-Version haben Entwickler und Publisher nun noch eine weitere Einnahmequelle. Auch wir kamen nicht umhin und mussten die PC-Version von GTA V genauer unter die Lupe nehmen. Unseren Test mit ausführlichem Technikteil findet ihr hier.
[]







Stichworte zur Meldung: 52 5 Auto Theft Grand V Gta Millionen Pc Xbox Playstation