Nachrichten

MicroSD-Karte mit 512 GB Kapazität angekündigt

Storage & Speicher | HT4U.net
Auf der Computex hat der hierzulande gänzlich unbekannte, 1991 im kalifornischen San Jose gegründete Hersteller Microdia eine micro-SDXC-Karte mit der weltweit bislang höchsten Kapazität angekündigt. Auf einer Größe von gerade einmal 11 x 15 x 1 mm bringt Microdia satte 512 GB unter.

Neben der enormen Kapazität bietet die Xtra Elite getaufte micro-SDXC-Karte auch eine rekordverdächtige Geschwindigkeit. Microdia bewirbt die nach dem Secure-Digital-Standard 4.0 (entspricht UHS-II) spezifizierte Karte mit einer Übertragungsrate von 300 Mbyte/s, weshalb die Karte mit mehr Kontakt-Pins daherkommt als bisherige micro-SDXC-Karten. Ein weiterer unterstützter Standard ist UHS-3, welcher eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 30 Mbyte/s garantiert. Somit lassen sich auf dieser Speicherkarte problemlos hochauflösende Videos in 4K-Auflösung in Echtzeit aufzeichnen.

Auf der Computex konnte der Hersteller laut den Kollegen von CNET zwar noch kein lauffähiges Sample vorführen, dennoch versprach Microdia eine Verfügbarkeit im Laufe des Julis zu einem Preis von 1.000 US-Dollar, weshalb die Karte vorerst nur für professionelle Fotografen interessant sein dürfte. Allerdings hat die Vergangenheit gezeigt, dass sich neue Speicherkapazitäten bei entsprechender Verfügbarkeit schnell in attraktivere Preisregionen bewegen, zumal auch die Konkurrenz mutmaßlich nicht lange benötigen wird, um microSDXC-Karten mit identischer Kapazität auf den Markt zu bringen.

Bild: MicroSD-Karte mit 512 GB Kapazität angekündigt

[]