Nachrichten

Batman: Arkham Knight - Probleme erkannt, Lösung ist auf dem Weg

Spiele | HT4U.net
Viel muss man erst einmal nicht mehr über Batman: Arkham Knight berichten. Die PC-Version wurde zurückgezogen – und das zu Recht. Wir haben vor zwei Tagen mit unserem Test begonnen und müssen attestieren: unspielbar und sehr ärgerlich. Der zuletzt ausgelieferte Patch hat leider überhaupt keine Abhilfe geschaffen. Nun erklärt Warner Bros. in einem Statement, dass man das Problem gefunden habe und Abhilfe in Aussicht sei.

Im Spiel hat es oft den Eindruck, dass lediglich das Batmobil verantwortlich sein könnte für die vielen Hänger und Aussetzer, die Arkham Knight auf dem PC bietet. Das Problem steckt aber durchaus tiefer, und wenn man sich die Ruckelorgie tatsächlich antut, tritt man genügend andere Stellen an, ohne Batmobil, an welchen dem Spieler das gleiche widerfährt. Die PC-Version wurde darum zu Recht offiziell zurückgerufen. Es ist uns unbegreiflich, wieso die Publisher so wenig auf ihre Entwickler hören, denn Fakt ist, dass die Entwickler von dem Problem wissen mussten und die Entscheidungsträger darüber hinaus entschieden haben.

Aber Abhilfe soll nun kurzfristig in Aussicht sein. Im Forum entschuldigte sich nun noch einmal ein Manager für die Unannehmlichkeiten und bestätigte die eigene Verantwortung für dieses Fiasko. Auf der anderen Seite erklärt Warner Bros. nun allerdings auch, dass man den Fehler gefunden habe. Die Probleme seien intern mit höchster Priorität eingestuft und viele Fehler bereits identifiziert. Die Umsetzungen in einen nächsten Patch stehen auf der To-do-Liste, doch wann der kommt, ist aktuell noch unklar. Kommende Woche will man weitere Informationen veröffentlichen.

Es ist nachvollziehbar, dass die Entwickler nun vom Publisher höchste Prioritätstufe erhalten haben. Der Umstand, dass ein Spiel vom Markt zurückbeordert wird, ist sehr selten – hier angebracht –, aber man möchte ja eben auch Geld damit verdienen. Über den Betatester geht die aktuelle Darbietung von Batman weit hinaus — Alphatester wäre treffender. Der nächste DLC steht aber schon in der Schleife, und vermutlich möchte Warner zu dieser Veröffentlichung gerne auch wieder die PC-Version am Start haben. Lassen wir uns überraschen, welche weiteren Informationen kommende Woche folgen werden.

Update 17. Juli 2015
Zu unserer Nachricht vom 11. Juli 2015 muss nachgetragen werden, dass die erkannten Probleme deutlich mehr Zeit in der Beseitigung in Anspruch nehmen könnten. Jüngste Gerüchte sprechen davon, dass der Relaunch der PC-Version von Batman erst im Herbst 2015 erfolgen könnte. Näheres dazu findet sich hier.
[]







Stichworte zur Meldung: Batman Werden Arkham Knight Statement Warner Bros. Probleme