Nachrichten

John Wick: Actionfilm bekommt Virtual-Reality-Versoftung

Spiele | HT4U.net
Das in Stockholm, Schweden ansässige Unternehmen Starbreeze, etwa bekannt für die Spiele Brothers: A Tale of Two Sons* und The Chronicles of Riddick*, hat gemeinsam mit der Filmproduktionsfirma Lionsgate eine Versoftung zum Action-Thriller John Wick in Auftrag gegeben. Auch ein Sequel zum Film befindet sich in der Mache.

Bei dem Spielprojekt handelt es sich um einen Ego-Shooter, der speziell für Virtual-Reality-Headsets entwickelt wird. Als Setting-Vorlage dienen die Continental-Hotel-Szenen des Films, obschon noch unklar ist, ob Keanu Reeves und andere Schauspieler samt Stimmen als virtuelle Charaktere integriert werden. Für die Umsetzung zeichnen der Virtual-Reality-Experte WEVR und die Social-Games-Firma Grab Games verantwortlich. John Wick wird zunächst für die HTC Vive (wir berichteten) optimiert und darf auf einer HTC-Marketing-Tour von Besuchern auf dem Headset Probe gespielt werden. Ende 2015, also zeitgleich mit der Veröffentlichung der Konsumentenversion der Vive, soll eine spielbare Demo für zu Hause folgen. Die fertige Vollversion ist derweil für Frühling 2016 angesetzt und wird mit so gut wie allen dann erhältlichen VR-Headsets funktionieren.

Kinonachschub gibt es für Fans des Ex-Profikillers auf Rachefeldzug übrigens voraussichtlich im September 2016 – zumindest in den USA.
[]







Stichworte zur Meldung: Vive Vr Lionsgate Starbreeze Wick John Fps Shooter