Nachrichten

NVIDIAs Brot-und-Butter-Grafikkarte GTX 950 kommt angeblich am 20. August 2015 (Update)

Grafik | HT4U.net
Sie schwirrt schon eine Weile durch die Gerüchteküche, die GeForce GTX 950. Diese NVIDIA-Grafikkarte soll die Nachfolge der GTX 750 Ti antreten, so die verbreitete Meinung im Internet. Doch vielmehr schließt NVIDIA die Lücke im Produktportfolio unterhalb seiner GeForce GTX 960. Als Veröffentlichungstermin zeichnet sich nun der 20. August 2015 ab, die Preise sollen um die 150 Euro liegen.

Gerüchte um die GeForce GTX 950 gibt es bislang zur Genüge, nun gesellen sich Vorstellungsdaten und Preise hinzu. Diese Informationen stammen von dem japanischen Magazin Hermitage Akihabara, welches nicht nur das Datum und den Preis der GTX 950 nennt, sondern vielmehr auch darauf hinweist, dass eine GeForce GTX 950 Ti ebenfalls in Arbeit sei. Dazu finden sich bislang allerdings noch keine näheren Informationen. Starttermin der GeForce GTX 950 soll der 20. August 2015 sein, und die Preise werden mit aktuell zirka 150 Euro genannt.

Mit diesem Preispunkt wird die GeForce GTX 950 eine von NVIDIAs Brot-und-Butter-Grafikkarten; also ein Massenprodukt, mit welchem man seine Brötchen im Mainstream-Segment verdienen möchte. Das eigentliche Budgetgeschäft deutlich unterhalb von 100 Euro gibt es in der GTX-900-Reihe bislang noch nicht. Hier dürften für den Endkunden im Spielesegment deutlich weniger attraktive Grafikkarten wie etwa GTX 940 oder 930 zu erwarten sein.

Immerhin schließt NVIDIA nun aber die klaffende Leistungslücke zwischen der GeForce GTX 750 Ti und der GeForce GTX 960. Die GTX 750 Ti war durchaus ein überraschender Vertreter, was die Leistungsaufnahme, nicht aber die Performance betraf.

Die angeblichen Spezifikationen

Eckdaten GeForce GTX 980 GeForce GTX 970 GeForce GTX 960 GeForce GTX 950 GeForce GTX 750 Ti GeForce GTX 660
Codename GM204 (Maxwell) GM204 (Maxwell) GM206 (Maxwell) GM206 (Maxwell) GM107 (Maxwell) GK106 (Kepler)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 5,2 Mrd 5,2 Mrd 2,94 Mrd ? 1,87 Mrd 2,54 Mrd.
Taktrate Chip 1.126 MHz 1.050 MHz 1.126 MHz 1.150 ~ 1.250 MHz 1.020 MHz 980 MHz
Taktrate Speicher (MHz) 1.750 MHz 1.750 MHz 1.750 MHz 1.650 MHz 1.350 MHz 1.502 MHz
Speicherart GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
Typische Speichergröße 4.096 MB 4.096 MB 2.048 MB 2.048 MB 2.048 MB 2.048 MB
Speicheranbindung 256 Bit 256 Bit 128 Bit 128 Bit 128 Bit 192 Bit
Shader-Recheneinheiten 2.048 1.664 1.024 768 640 960
Typische Leistungsaufnahme (Herstellerangabe) 165 W - - - - 115 W
Maximale Leistungsaufnahme (Herstellerangabe) 180 W 145 W 120 W 90 W 60 W 140W


Berücksichtigt man Optimierungen zwischen Maxwell und Kepler, dürfte man die Performance einer GeForce GTX 660 in aktuellen Titeln vielleicht erreichen können, die Leistung der GTX 750 Ti überbietet man aber definitiv.

Dafür spricht nicht zuletzt die klar gestiegene Maximum Board Power, welche derzeit mit geringen 90 Watt genannt wird. Das sind zwar 50 Prozent mehr als bei der GTX 750 Ti, allerdings deutlich weniger als bei der GTX 660.

Interessant bleibt natürlich der Umstand der neuerlichen Nennung einer GTX 950 Ti. Damit müsste somit weiterhin eine relativ große Lücke zwischen 750 Ti und 950 klaffen, um ein solches Modell zu rechtfertigen.

Update 17. August 2015

Im Nachgang zu unserer ursprünglichen Nachricht vom 15. August 2015 gibt es heute weitere Informationen zur GeForce GTX 950. Videocardz will nun die offiziellen Taktraten der Grafikkarte erfahren haben. So soll der Basistakt der GPU bei 1.089 MHz, der Boost-Takt bei 1.266 MHz liegen. Der Speichertakt liegt bei den bereits genannten 1.650 MHz. Die GPU-Taktraten weichen somit auch nicht eklatant von den bisherigen Nennungen ab. Zudem muss berücksichtigt werden, dass NVIDIA hier vermutlich zum Start keinerlei Referenz-Grafikkarten zeigen wird, sondern ausschließlich eine ganze Fülle an Partnerkarten, inklusive eigener Kühllösungen, so dass sich die Angaben zu Base- und Boost-Clock komplett verlagern werden.
[]







Stichworte zur Meldung: Spezifikationen 2015 20.august 950 Gtx Geforce Nvidia Vorstellung Eckdaten Preis Details