Nachrichten

The Division: Patch 1.0.2 bringt zahlreiche Verbesserungen

Spiele | HT4U.net
Für Tom Clancy's The Division*, dem Online-Actiontitel der Spieleschmiede Massive Entertainment, ist heute ein neuer Patch freigegeben worden. Eine der Verbesserungen wurde zwischenzeitlich allerdings wieder zurückgezogen.

Mit dem Update 1.0.2 gibt es ab sofort Cooldown-Perioden für Betäubungsangriffe über ein statisches Geschütz, aber auch zahlreiche behobene Fehler. So wurden diverse Licht-, Lokalisierungs- und Soundeffekte korrigiert. Des Weiteren gibt es eine um nähere Informationen zu Tageseinsätzen erweiterte Karte. Eine Dark-Zone-spezifische Änderung, die die Droprate von Phoenix-Credits bei Stufe-31-/32-Gegnern erhöhte, wurde hingegen zurückgezogen, da sie die Stabilität des Spiels gefährderte. Sie soll erst mit dem nächsten Patch Einzug in The Division erhalten.

Es gibt auch einige plattformspezifische Punkte. Wir geben nachfolgend einen Einblick in den Changelog und zeigen die PC-exklusiven Änderungen:
  • Korrektur von Fehlern und Verbesserungen beim Tobii Eye Tracking
  • Beim Start zeigt der PC-Client jetzt die Grafikeinstellungen an und wendet die für die Konfiguration des PCs am besten geeigneten Einstellungen an, es sei denn, der Spieler nimmt die Einstellungen selbst vor
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem es manchmal schwierig war, sich mit der Maus über die Karte zu bewegen
  • Korrektur von Lokalisationsfehlern in der ungarischen, koreanischen und russischen Version
  • Korrektur eines Fehlers, der die Spielersuche verhinderte, während man sich auf der Karte befand
  • Entfernung der Shop-Schaltfläche auf dem Charakter-Auswahlbildschirm bei PC-Versionen des Spiels. Spieler können die Shop-Seite nun direkt in der Uplay-Club-Anwendung finden
  • Korrektur der Versionsnummer bei den Tag-1-Patch-Hinweisen (war 1.1, ist jetzt 1.01)

[]







Stichworte zur Meldung: The Division Tom Clancy Patch Update 1.0.2 Uplay