Nachrichten

AMDs neuer Sockel AM4 soll zu bisherigen Kühlern kompatibel bleiben (Update)

Mainboards | HT4U.net
Zu den zum Jahresende erwarteten neuen Prozessoren der AMD-Zen-Reihe, aber auch den Bristol-Ridge-Modellen, welche in Kürze starten sollen, steht ebenfalls ein neuer Sockel in Form des AM4 ins Haus. AMD scheint dabei allerdings an den bekannten Kühlerbefestigungen festzuhalten, wodurch bisherige CPU-Kühler danach durchaus weiterverwendet werden könnten.

Seit Jahren versucht Hersteller AMD, eine möglichst lange Kompatibilität von neuen Prozessoren zu bisherigen Sockeln vorzuhalten, damit nicht immer ein neues Mainboard zwingend nötig wird. Gleiches gilt für die CPU-Kühlerbefestigungen, welche bislang auf den Sockeln AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM2 und FM2+ gleich geblieben sind. AMD sieht hier vorrangig Kühlerbefestigungen mittels Klammern vor. Hersteller von separaten Kühlern setzen häufig auf Schraubbefestigungen, insbesondere bei Hochleistungskühlern.

Dass dies nun auch für den Sockel AM4 gelten soll, bestätigt Kühlerspezialist Thermalright über einen Facebook-Beitrag. So habe AMD Thermalright versichert, dass man die bisherigen Standards bei der Sockelbefestigung beibehalten habe und damit alle bisherigen Thermalright-Kühler auch auf kommenden AM4-Prozessoren eingesetzt werden können – ohne zusätzliches Zubehör.

Für AMD selbst hat dies durchaus ebenfalls Sinn, hat man doch erst kürzlich neue Boxed-Kühler aufgelegt, welche zu CPU-Modellen des Sockels FM2+ oder AM3+ den Retail-CPU-Varianten kostenlos beigelegt werden – darunter unter anderem der überraschend gute Wraith-Cooler.

Update 26. Mai 2016:
Zu unserer gestrigen Nachricht gibt es eine Kehrtwende. Wie sich nun herausstellt, lagen Thermalright falsche Informationen vor. Thermalright USA stellt inzwischen klar, dass beim Sockel AM4 neues Befestigungsmaterial erforderlich sein wird. Damit bräuchte man zur Weiterverwendung bereits vorhandener Kühler neues Montagematerial. Mehr wollte Thermalright zum aktuellen Zeitpunkt jedoch nicht sagen, da man seitens AMD unter NDA stehe und die Informationen vertraulich seien.
[]







Stichworte zur Meldung: Kompatibel Sockel Zu Bisherigen Soll Am4 Amds Bleiben