Nachrichten

Basispflaster

No Man's Sky: Patch bessert Foundation-Update nach

Spiele | HT4U.net
Nachdem die Spieleschmiede Hello Games in der vergangenen Woche das große Foundation-Update für die Weltraumsimulation No Man's Sky* freigegeben hatte, wurden via Community diverse Fehler und Ungereimtheiten bekannt. Eben jene werden seit heute via Patch zum Teil ausgebessert.

Die Version 1.12 wird seit heute via Steam sowie PlayStation Network verteilt und fügt der PC-Umsetzung zum Beispiel eine Mod-Erkennung hinzu, die vor möglichen, durch Modifikationen verursachten Problemen warnt. Besitzer von SLI-Systemen sollten ab sofort via Deaktivierung von Temporal Anti-Aliasing (TAA) ihre Dual-GPU-Lösung im Spiel einsetzen können. Und beim Klick auf die Spiel-EXE sollte Steam nun keine Fehlermeldungen mehr ausgeben. Derweil profitieren sowohl PC- als auch PlayStation-4-Zocker von nicht mehr ohne Türen spawnenden Unterwassergebäuden.

Zum Schluss zeigen wir euch einen Auszug aus dem Changelog:
  • Fixed an issue which, in some rare cases, prevented NPCs from giving you mission critical dialogue.
  • Fixed a bug which could cause core items to be transferred from exosuit inventory to starship inventory.
  • Fixed a number of rare crashes (if you continue to experience crashes, please send a crash report and include your crash dumps).
  • [PC] Fix for monitor detection on PCs with 3rd party remote desktop or screen sharing applications.

[]







Stichworte zur Meldung: Nms Bugfixes Mans Ps4