Nachrichten

GeForce GTX 1080 Ti

Auch NVIDIA plant eine Neuvorstellung am 5. Januar 2017 auf der CES

Grafik | HT4U.net
Dass es Neuigkeiten seitens NVIDIA auf der CES 2017 geben wird, hatte der Hersteller bereits angekündigt. Um was genau es sich handeln wird, allerdings nicht. Nun sind erste Gerüchte aufgetaucht, dass man am 5. Januar 2017 die GeForce GTX 1080 Ti offiziell vorstellen werde.

Die Kollegen von 3DCenter haben die Gerüchte, welche aus fernöstlichen Quellen stammen, zusammengetragen. Danach scheinen sich die einst berichteten 10 GByte Hauptspeicher nicht zu bewahrheiten. Vielmehr soll es sich um 12 GByte GDDR5-Speicher handeln.

Angebunden ist dieser mit einem 384-Bit-Speicher-Interface an die GP102-GPU, welche zudem über 3.328 Shader-Einheiten, 208 Textur-Einheiten (TMUs) und 96 Raster-Operations-Einheiten (ROPs) verfügen soll. Informationen zu Taktraten wurden bislang noch nicht geleakt, wohl aber zum Preisgefüge. Dies soll bei 699 bis 799 US-Dollar liegen. Die Vorstellung am 5. Januar 2017 soll aber nicht der Marktverfügbarkeit entsprechen. Diese sei für Ende Januar geplant.

Offen ist ebenfalls die Frage, ob NVIDIA dieses Mal Board-Partner mit ins Boot lässt, denn die Titan X, die bislang einzige Grafikkarte mit GP102-GPU auf dem Markt, vertreibt NVIDIA exklusiv.
[]