Nachrichten

Neue Intel-Chipsätze und NVIDIA-Grafikkarten

MSI stellt neues Line-up seiner Gaming-Produkte auf der CES vor

Grafik | HT4U.net
MSI stellt auf der CES 2017 in Las Vegas sein neues Gaming-Line-up mit Intel-Kaby-Lake-Chipsätzen bei Mainboards und GeForce-GTX-10-GPUs bei Grafikkarten vor. Gezeigt wird das gesamte Spektrum von Hardware-Komponenten über Systeme und Notebooks bis hin zu Peripherie-Geräten. Highlights sind der VR One Backpack PC, das GS63VR Stealth Pro Gaming und das Z270 GAMING M7, die alle als CES 2017 Innovation Honorees ausgezeichnet wurden.

MSI präsentiert auf der CES 2017 in Las Vegas sein neues Gaming-Produktportfolio mit den Intel-Chipsätzen der siebten Generation und GeForce-GTX-10-Grafikprozessoren. Vorgestellt werden zudem aktuelle VR-Ready-Laptops, neue High-Performance-Motherboards, leistungsstarke Grafikkarten mit TWIN-FROZR-VI-Kühltechnologie, fortschrittliche Desktop-PCs sowie Peripherie-Geräte.

Zu den Highlights zählen der VR-One-Backpack-PC, das GS63VR Stealth Pro Gaming und das Z270 GAMING M7, die alle als CES 2017 Innovation Honorees ausgezeichnet wurden. Ergänzend zu den Produkten bietet MSI in Kooperation mit Nahimic und HTC Vive am Messestand auch eine spezielle VR-Zone, in welcher man Ausblicke auf die eigenen Möglichkeiten bietet.

MSI GAMING-Motherboards – Individuell personalisierbar durch RGB Mystic Light

Insgesamt präsentiert MSI auf der CES 2017 über 30 Mainboard-Modelle aus vier verschiedenen Serien. Die neuen Motherboards zeichnen sich durch diverse technische Features aus. Dazu zählt der M.2 Shield, der leistungsstarke SSDs effektiv vor Leistungseinbrüchen durch Überhitzung schützt. Die VR-Boost-Technologie sorgt durch einen speziellen Re-Driver für ein flüssiges VR-Erlebnis mit geringen Latenzzeiten und beugt damit auch beim Einsatz langer USB-Kabel mit aktuellen VR-Brillen Motion Sickness effektiv vor. Dank RGB Mystic Light lassen sich zudem alle Kühlkörper und Abdeckungen individuell beleuchten.

Im Fokus der neuen Mainboard-Serien steht natürlich das Z270 GAMING M7, das als Preisträger der CES-Innovations im Bereich "Computer Hardware and Components" ausgezeichnet wurde. Es besticht unter anderem mit drei Turbo-M.2-Slots für SSDs der neuesten NVMe-Generation, DDR4 Boost sowie Audio Boost 4 Pro und Nahimic 2 für Sound der gehobenen Klasse.

Ein weiteres Highlight ist das Z270 GAMING PRO CARBON, das sich ebenfalls durch Mystic Light farblich personalisieren lässt. Die Steuerung der LEDs ist dabei durch die MSI-Gaming-App auch über das Smartphone möglich. Mystic Light Sync ermöglicht zudem die parallele Beleuchtung weiterer Systemkomponenten wie DDR4-Speicherriegel, Gaming-Tastaturen oder PC-Gehäuse. Mit dem Z270 TOMAHAWK präsentiert MSI darüber hinaus einen technisch und optisch deutlich aufgewerteten Nachfolger des Z170-Pendants. Twin Turbo M.2, Intel GAMING LAN und Audio Boost sind nur einige der zahlreichen Merkmale.

MSI GAMING-Grafikkarten – Leise und leistungsstark

MSI stellt auf der CES 2017 außerdem die neuen Grafikkarten-Boliden GeForce GTX 1080 GAMING X 8G und GeForce GTX 1080 GAMING Z 8G vor, die beide über die neue TWIN-FROZR-VI-Kühltechnologie verfügen. Präsentiert wird auch die GeForce GTX 1070 Quick Silver 8G, die mit ihrem Silber-Look optisch an die Mainboards der Titanium-Serie angepasst wurde.

Besonderes Highlight unter den vorgestellten Grafikkarten ist die MSI GeForce GTX 1080 30th Anniversary, die durch ihr klares Design im Aluminium-Finish überzeugen will und mit einem EK-Predator-AiO-Wasserkühlsystem mit 120-mm-PWM-Vardar-Lüftern, DDC-Pumpe und Coolstream-Radiatoren ausgestattet ist.

MSI GAMING-Komponenten – Neuer CPU-Lüfter und externe Grafikpower

Mit Core FROZR stellt MSI auf der CES 2017 zusätzlich einen leistungsstarken CPU-Lüfter vor, der sich optisch in MSI-Umsetzungen integriert und dank TWIN-FROZR-VI-Technologie sehr leise zu Werke gehen will.

Durch MSI GUS (Graphics Upgrade Solution) erhalten Gamer nun zudem die Möglichkeit, ihren aktuellen Laptop mit externer Grafik-Power zu verstärken. Über das Thunderbolt-Interface werden die neuesten Generationen der NVIDIA-GeForce- und AMD-Radeon-Grafikkarten unterstützt.
[]