Nachrichten

Nexus 6 und Nexus 9 bleiben außen vor

Öffentliche Beta von Android 7.1.2 angekündigt - nicht für alle Nexus-Geräte

Mobile | HT4U.net
Android-Chefentwickler Dave Burke hat die erste öffentliche Betaversion von Android 7.1.2 (Nougat) angekündigt. Diese wird seit gestern an geeignete Geräte, die für das Betaprogramm angemeldet sind, ausgeliefert. Nicht geeignet sind die Modelle Nexus 6 und 9, die kein Upgrade auf Android 7.1.2 erhalten werden.

Bereits verfügbar ist Android 7.1.2 Beta 1 für die Modelle Pixel, Pixel XL, Nexus 5X, Nexus Player und Pixel C. Eine Fassung für das Nexus 6P befindet sich noch in Vorbereitung, soll aber in Kürze folgen. Leer ausgehen werden das Phablet Nexus 6 und das Tablet Nexus 9. Google hatte das Nexus 6 am 29. Oktober 2014 auf den Markt gebracht, das Nexus 9 folgte am 3. November 2014. Googles zweijährige Versorgung mit Versions-Updates endete somit schon im Oktober 2016. Bis Ende 2017 sollen Nexus 6 und 9 aber zumindest noch Sicherheits-Updates bekommen. Nach zwei Jahren werden Android-Geräte damit indirekt zur Wegwerfware oder zum Sicherheitsrisiko.

Laut Burke handelt es sich bei Android 7.1.2 um eine Wartungsversion, die Feinschliff, Optimierungen sowie Fehlerkorrekturen enthalten soll. Es wird wohl auch ein paar Verbesserungen geben, doch auf Details geht der Chefentwickler nicht ein. Obwohl Burke seinen Beitrag mit "Die nächste Wartungsversion für Android Nougat -- 7.1.2 -- ist gleich um die Ecke!" einleitet, wird es bis zur Veröffentlichung noch "ein paar Monate" dauern. Und Smartphones und Tablets von Drittherstellern werden wohl noch deutlich länger auf Android 7.1.2 warten müssen.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Beta Von Android 7.1.2 - Nicht Alle