Nachrichten

Drei Radeon-Modelle und drei Core i9 im Juni 2017

Gerüchteküche: Radeon RX Vega und Intel Core i9 auf Basis von Skylake-X (Update)

Grafik | HT4U.net
Aktuell überschlagen sich die Gerüchte im Web bezüglich AMDs Plänen zu neuen Grafikkarten mit dem Vega-Chip, aber auch zu Intels Plänen der Markteinführung zu Kaby-Lake-X- und Skylake-X-Prozessoren. Zurückgeführt werden die aktuellen Informationen auf angeblich geleakte Folien der Hersteller, wobei jene zu AMDs Grafikkarten bereits gelöscht sind. Ob die Informationen den Tatsachen entsprechen, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

AMD-Grafikkarten auf Vega-Basis im Anmarsch?

In einem zwischenzeitlich gelöschten Post auf Reddit fanden sich erste Informationen zu AMDs kommendem Grafikchip Vega. So soll AMD beabsichtigen, auf Basis des großen Vega-10-Chips gleich drei Modelle zu präsentieren. Die Rede ist von Radeon RX Vega Core im Preisbereich von 399 US-Dollar und als unmittelbarer Kontrahent zu NVIDIAs GeForce GTX 1070, darüber hinaus von einer Radeon RX Vega Eclipse im Preisbereich von 499 US-Dollar als Gegner der GeForce GTX 1080. Gegen NVIDIAs GeForce GTX 1080 Ti soll der Vega-Vollausbau in Form der Radeon RX Vega Nova zu Preisen von 599 US-Dollar antreten.

Laut dem Reddit-Post soll AMD für kommende Woche am 16. Mai einen Teaser zur Radeon RX Vega planen, nähere Informationen zur Computex Ende Mai 2017 liefern und die offizielle Vorstellung für den 5. Juni 2017 ansetzen. Das alles erscheint auf den ersten Blick etwas kurzfristig, dafür, dass es bislang kaum irgendwelche handfeste Leaks im Web zu diesen neuen Grafikkarten gab. Sollten die Gerüchte dennoch zutreffend sein, dann würden wir in spätestens drei Tagen den angekündigten Teaser begrüßen dürfen.

Neue Intel-Prozessoren und der Sockel LGA2066

Zu Intels CPU-Plänen kommen aus dem Anandtech-Forum Präsentationsfolien. Demnach plant Intel insgesamt sechs neue CPUs für den Sockel LGA2066 und führt erstmals auch den Namen Intel Core i9 ein. Dieser soll offenbar künftig für alle CPU-Modelle mit mehr als vier CPU-Kernen stehen. Das könnte eine Anlehnung an AMDs angebliche Pläne zu Ryzen 9 sein, wenngleich sich dort 12- und 16-Kern-CPUs einfinden sollen.

Bei Intels Core-i9-Modellen werden hingegen Sechskern- (Core i9-7800K), Achtkern- (Core i9-7820K) und Zehnkern-CPUs (Core i9-7900K) antreten. Ein Zwölfkern-Modell (Core i9-7930X) ohne genaue Taktraten-Angaben sei ebenfalls in Planung. Diese Modelle basieren auf der Skylake-X-Architektur und unterstützen bereits DDR4-2666, während Kaby Lake (Core-7000-Reihe) auf DDR4-2400 und Skylake (Core 6000-Reihe) auf DDR4-2133 beschränkt war.

Aus der Kaby-Lake-X-Reihe wird es nur zwei Vierkern-Prozessoren geben, welche bislang im Web bereits mit Daten gehandelt wurden. Die Rede ist vom Core i7-7740K und vom Core i7-7640K.

CPU-Modelle Codename Kerne Taktraten TB 3.0 L2-Cache L3-Cache Speichertakt PCIe-Leitungen TDP
Core i9-7930X Skylake-X 12 + HT ? ? 12 MB 16,5 MB 4 Ch. DDR4/2666 44 140 W
Core i9-7900K Skylake-X 10 + HT 3.3/4.3 GHz 4,5 GHz 10 MB 13,75 MB 4 Ch. DDR4/2666 44 140 W
Core i9-7820K Skylake-X 8 + HT 3,6/4,3 GHz 4.5 GHz 8 MB 11 MB 4 Ch. DDR4/2666 28 140 W
Core i9-7800K Skylake-X 6 + HT 3,5/4,0 GHz - 6 MB 8,25 MB 4 Ch. DDR4/2666 28 140 W
Core i7-7740K Kaby-Lake-X 4 + HT 4,3/4,5 GHz - 1 MB 8 MB 2 Ch. DDR4/2666 16 112 W
Core i7-7640K Kaby Lake-X 4 4,0/4,2 GHz - 1 MB 6 MB 2 Ch. DDR4/2666 16 112 W


Nach aktuellen Informationen sollen die neuen CPU-Modelle Mitte Juni 2017 vorgestellt und Ende Juni dann in den Markt entlassen werden. Der Core i9-7930X als Topmodell der neuen Reihe soll allerdings erst im August 2017 starten.

Spannend bleibt auch die Frage, ob Intel dieses Mal hinreichend Testmuster für die Presse vorhalten wird, und auch von welchen Prozessoren. Bislang hatte Intel mehr oder minder nur noch die Topmodelle zur Presse gegeben, teils in sehr geringer Stückzahl. Die kleineren Modelle wurden regelmäßig zum Test nicht mehr angeboten. Ob AMDs Ryzen-Launch-Politik hieran etwas geändert hat, bleibt abzuwarten.

Update 15.05.17:
Zu unserer Nachricht vom vergangenen Samstag gibt es etwas nachzutragen, und zwar den Umstand, dass nun erstmals ein AMD-Vega-10-Grafikchip in der CompuBench-Datenbank aufgetaucht ist. Das Besondere hieran ist, dass es sich um einen Chip mit 1.600 MHz Takt und 16 GByte HBM-2-Speicher handelt – es dürfte sich damit vermutlich um das Topmodell der Reihe handeln, welches sich gegen die GeForce GTX 1080 Ti stellen wird.
[]







Stichworte zur Meldung: Juni I9 Radeon Rx Und Vega Intel Core Auf Basis Von