Nachrichten

Mit 18 Kernen und Radeon Pro Vega

Apple überarbeitet iMac und iMac Pro

Computer | HT4U.net
Schon morgen soll der neue iMac mit Thunderbolt 3, Intels Kaby-Lake-Prozessoren und Grafiklösungen aus AMDs Radeon-Pro-500-Baureihe im Laden stehen. Die Workstation-Variante iMac Pro kommt hingegen erst zum Jahreswechsel, soll dann aber mit einem 18-Kern-Xeon (Intel Skylake-X) und AMDs Radeon Pro Vega durchstarten.

iMac: Kaby Lake, Radeon Pro 500, Thunderbolt 3

Der überarbeitete iMac hat ein um 43 Prozent helleres Retina-4K-Display sowie frische Prozessoren aus Intels aktueller Baureihe "Kaby Lake", die mit bis zu 4,5 GHz Turbotakt laufen, bekommen. Mit Ausnahme der 21,5-Zoll-Basisvariante, welche lediglich Intels iGPU Iris Plus Graphics 640 (GT3e) verwendet, gibt es diskrete Grafiklösungen aus AMDs Radeon-Pro-500-Baureihe (Radeon Pro 555 2GB, Radeon Pro 560 4GB, Radeon Pro 570 4GB, Radeon Pro 575 4GB oder Radeon Pro 580 8GB).

Bei allen 27-Zoll-Varianten und der Top-Ausstattung mit 21,5 Zoll ist das Fusion-Drive nun serienmäßig, und die optionalen SSDs sollen um bis zu 50 Prozent schneller arbeiten. Dazu wird Thunderbolt 3 geboten. Der neue iMac kann ab sofort zu Preisen ab 1.299 Euro bestellt werden und kommt morgen in die Ladengeschäfte.

iMac Pro: 18 Kerne und AMDs Vega

Beim nächsten iMac Pro wird Apple auf Intels Skylake-X in der Xeon-Ausführung setzen und bis zu 18 Kerne mit 36 Threads auffahren. Für die Grafik soll AMDs kommende Radeon Pro Vega mit bis zu 16 GB HBM2-Speicher sorgen. Die maximale SSD-Kapazität wird auf 4 TB aufgestockt, und den Arbeitsspeicher soll man bis 128 GiB (ECC) ausbauen können.

Weitere Merkmale: vier Thunderbolt-Ports der dritten Generation und 10-Gb-Ethernet. Der iMac Pro wird auch ein neues 5K-Display mit 27 Zoll Bilddiagonale sowie ein neues Gehäuse in der Farbe Grau erhalten. Letzteres bietet eine um 80 Prozent vergrößerte Kühlkapazität, durch die der Rechner besonders leise arbeiten soll. Die Markteinführung ist für Dezember 2017 geplant, die Preise sollen bei 4.999 US-Dollar beginnen.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Apple Imac Und Pro Mit 18 Kernen Radeon Vega