Nachrichten

Core Temp 1.8.1: Nun auch Support für AMD Ryzen

Prozessoren | HT4U.net
Core Temp liest die Temperatur der Prozessorkerne aus und nutzt hierzu die digitalen Wärmesensoren (DTS), welche sich im Inneren der CPU befinden. Wie der Entwickler Arthur Liberman erklärt, bringt die neue Version 1.8.1 Unterstützung für AMDs Ryzen-Prozessoren. Im Benachrichtigungsbereich der Task-Leiste zeigt das Icon auf Wunsch den Stromverbrauch an, und bei Prozessoren von Intel und VIA kann man den Kern, dessen Taktrate zu sehen sein soll, über ein Kontextmenü (rechte Maustaste) auswählen).

Dazu kommen vier Fehlerkorrekturen, welche die Anzeige der Leistungsaufnahme in Systemen mit mehreren Prozessoren und die richtige Erkennung des AMD Athlon FX-60 betreffen.

Der Überhitzungsschutz lässt Core Temp beim Aufwachen aus dem Ruhezustand nicht mehr einfrieren, und ein Absturz (Bluescreen), der ausschließlich Systeme auf Intel-Basis betrifft, wurde ebenfalls behoben. Ein hartnäckiges Problem bleibt hingegen: Bestimmte Rechner, auf denen Windows 10 Anniversary läuft, melden auch weiterhin einen Fehler beim Laden des Treibers.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Core Temp 1.8.1 Erschienen - Nun Auch Support Amd Ryzen