Nachrichten

Samsung Evo erhält einen würdigen Konkurrenten

Crucial startet SSD-Reihe BX300 mit Kapazitäten von 120 bis 480 GByte

Storage & Speicher | HT4U.net
Crucial hat die dritte Generation seiner SSD-BX-Reihe mit den BX300-Modellen gestartet. Diese setzen auf MLC-3D-NAND-Speicherchips, welche klar haltbarer als TLC-Modelle sind und sich nach ersten Tests durchaus gleichauf mit Samsung-SSDs der Evo-Reihe zeigen.

Crucials MX300-Reihe setzt beim Speicher auf günstigere TLC-3D-NAND-Chips und richtet sich damit vorrangig an das reine Einsteigersegment. Die MX300-Reihe stellt dabei keine schlechte SSD-Serie dar, die neue BX300-Reihe kann mit MLC-3D-NAND dann aber eben an Stellen punkten, wo der günstigere Speicher versagt. Dabei war prinzipiell die BX-Serie von Crucial für den Einsteigerbereich gedacht, die MX-Reihe für den Performance-Bereich. Wie Crucial diese Änderungen im täglichen Alltag oder besser noch für die Zukunft auf die MX-Reihe übertragen wird, bleibt eine spannende Frage.

Die neuen BX300-Modelle gibt es von Crucial erst einmal nur in Kapazitäten von 120, 240 und 480 GByte. Die bisherigen BX-Reihen boten auch eine 960-/1.000-GByte-Version an. Ankündigungen zu einer folgenden Version mit mehr Kapazität gibt es zurzeit noch nicht. Zum Einsatz kommen der Silicon-Motion-Controller SM2258 und ein 512 MByte großer DDR3-Cache. Die 2,5-Zoll-Laufwerke sind mit einer SATA-6-Gb/s-Schnittstelle ausgerüstet. Zusätzlich gibt es einen SLC-Cache, welcher abhängig von der Kapazität wächst. Das 120-GByte-Modell verfügt über 4 GByte, das 240-GByte-Modell über 8 und die 480-GByte-Variante über 16 GByte. Die Performance nennt Crucial mit 555 MByte pro Sekunde beim sequenziellen Lesen und 510 MByte beim sequenziellen Schreiben. Die 4K-Werte in IOPS steigen bei der BX300-Reihe deutlich über jene der BX200-Reihe und bewegen sich bei 95.000 bzw. 90.000.

Die Garantie liegt bei drei Jahren, und die Preise starten bei aktuell 63 Euro für die BX300 120 GByte, 95 Euro für die BX300 240 GByte und 158 Euro für die BX300 480 GByte. In der Performance liegt man auf Augenhöhe mit Samsungs Evo-Modellen, die dafür längere Garantiezeiten, aktuell aber auch etwas höhere Preise haben.
[]







Stichworte zur Meldung: Evo Samsung Gbyte 480 Bis 120 Von Mit Bx300 Ssd-reihe