Nachrichten

Blick auch in Richtung kommende AMD-Ryzen-APUs

Noctua präsentiert mit NH-L12S und NH-L9a-AM4 sehr kompakte Kühler

| HT4U.net
Noctua hat zwei neue Versionen seiner leisen CPU Kühler mit niedriger Bauhöhe vorgestellt. Bei den neuen Modellen NH-L9a-AM4 und NH-L12S handelt es sich um Nachfolger der vielfach ausgezeichneten NH-L9a und NH-L12, die nun den AM4-Sockel von AMDs Ryzen-Prozessoren unterstützen. Während der NH-L9a-AM4 nur 37 mm hoch ist und sich daher ideal für kompakte HTPCs und Small-Form-Factor-Gehäuse eignet, die wenig Platz für CPU-Kühler bieten, wird der etwas größere NH-L12S mit dem neuen PWM-Lüfter NF-A12x15 ausgeliefert und kombiniert Kompatibilität, Effizienz und hohe Flexibilität.

Noctua NH-L9a-AM4

Der neue NH-L9a-AM4 ist eine AM4-spezifische Revision von Noctuas vielfach ausgezeichnetem Low-Profile-Kühler NH-L9a. Mit einer sehr flachen Bauhöhe von nur 37 mm eignet sich der NH-L9a ideal für kleinere Gehäuse, und dank seiner kompakten Grundfläche bietet der Kühler nicht nur volle Kompatibilität mit hohen Speichermodulen und PCIe-Karten, sondern ermöglicht selbst auf dicht bestückten Mini-ITX-Mainboards einen bequemen Zugriff auf nahe am Sockel gelegene Anschlüsse. Das SecuFirm2-Montagesystem für AM4 macht die Installation zu einem Kinderspiel, und der hochoptimierte Premiumlüfter NF-A9x14 mit PWM-Unterstützung für automatische Geschwindigkeitsregelung sorgt für eine hohe Laufruhe.

Noctua NH-L12S

Die neue S-Version des beliebten NH-L12 unterstützt nun nicht nur den AM4-Sockel, sondern bietet zugleich noch mehr Flexibilität und höhere Leistung im Low-Profile-Modus. Dank des schlanken 120-mm-PWM-Lüfters NF-A12x15 kühlt der NH-L12S noch besser als das Vorgängermodell mit seinem 92-mm-Lüfter. Zugleich ist der NH-L12S sehr flexibel: Wird der Lüfter oberhalb der Kühlrippen montiert, unterstützt der Kühler RAM-Module mit einer Bauhöhe von bis zu 45 mm. Wird der Lüfter unterhalb montiert, beträgt die Gesamthöhe nur 70 mm, sodass der Kühler in viele kompakte Gehäuse passt. Mit seinem SecuFirm2-Multisockel-Montagesystem für Intel LGA115x (LGA1150, LGA1151, LGA1155, LGA1156), LGA20xx (LGA2066, LGA2011-0, LGA2011-3) und AMD (AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+) eignet sich der NH-L12S sowohl für Intel- als auch für AMD-basierte HTPC- und SFF-Systeme.

"AMD hat mit seiner Ryzen-Architektur wieder deutlich an Einfluss gewonnen, und wenn nächstes Jahr die ersten Ryzen-basierten APUs erscheinen, wird die Plattform noch interessanter für HTPC-Systeme werden", sagt Roland Mossig (Noctua-CEO). "Die aktualisierten Versionen unserer vielfach ausgezeichneten Low-Profile-Kühler unterstützen daher nun den von Ryzen verwendeten Sockel AM4."

Preise und Verfügbarkeit

Beide Modelle befinden sich derzeit in Auslieferung und werden in Kürze verfügbar sein. Die empfohlenen Verkaufspreise betragen 39,90 Euro für den Noctua NH-L9a-AM4 und 49,90 Euro für den Noctua NH-L12S.
[]