Nachrichten

Form kills function

iOS-Update mit Problemen beim Taschenrechner auf dem iPhone

Mobile | HT4U.net
Bei iOS 11 hat Apple den Taschenrechner aufgehübscht und dabei völlig unbrauchbar gemacht. Frei nach dem Motto "Form kills function" behindern neu hinzugefügte Animationen die Eingaben des Benutzers, sodass iOS 11 die Reihenfolge der Tastendrücke nicht mehr richtig zuordnen kann.

1 + 2 + 3 sollte eigentlich 6 ergeben, doch für Apples Taschenrechner lautet das Ergebnis 24 (1 + 23). Oder 15 (12 + 3). Oder 12, 13, 23 bzw. 123, falls eine Zahl und/oder die Rechenart verschluckt werden. Dieses Verhalten zeigt deutlich, dass die Tastendrücke nicht korrekt verarbeitet werden, wenn man den Taschenrechner halbwegs zügig bedient. Nur wenn man gaaaaanz laaaaaaaaangsaaaaaaaaaam tippt, kommt iOS 11 mit und liefert zur Abwechslung auch mal die 6 als Ergebnis.

Eine Lösung für das Problem steht noch aus. Eventuell wird Apple den Wechsel zum iPhone X empfehlen, dessen Rechenleistung für die Bedienung eines animierten Taschenrechners möglicherweise ausreichen könnte. Alternativ kann man Taschenrechner-Apps von Drittanbietern verwenden, denn die können auch unter iOS 11 richtig rechnen.

Autor: mid
[]