Nachrichten

Neue Inhalte

Ghost Recon Wildlands: Patch für Ghost-War-Modus

Spiele | HT4U.net
Der Hersteller Ubisoft hat seinen Mehrspieler-Taktik-Shooter Ghost Recon Wildlands* vor Kurzem mit einem großen Patch versorgt, der vornehmlich den PvP-Modus Ghost War mit neuen Inhalten erweitert.

Ghost War erhält mit dem Patch, der je nach Plattform 5,5 bis 12 GB groß ist, unter anderem die neue Klasse "Störenfried", die das HUD der Gegner kurzzeitig eliminieren kann. Mit "Uplink" steht außerdem ein frischer PvP-Modus zur Verfügung, in dem zwei Viererteams versuchen, ein zentrales Terminal als Erstes zu hacken. Vier Uplink-exklusive Karten sind bereits vorhanden. Fans des Eliminierungsmodus dürfen sich ebenfalls über zwei neue Maps freuen.

Abseits der neuen Inhalte ist natürlich eine Reihe von allgemeinen Verbesserungen, darunter Spielbalance-Optimierungen und Fehlerbereinigungen, mit von der Partie. Hier ein paar Beispiele und ein passender Trailer:
  • Die Schadenreduktion durch Schalldämpfer wurde entfernt.
  • Die Möglichkeit, Waffen zu holstern, wurde entfernt.
  • Das Verlassen einer laufenden Partie führt nun zu einer Strafe.
  • Die Spielersuche wurde optimiert, sodass Anfänger nun bessere Chancen haben, auf angemessene Gegner zu treffen.

[]







Stichworte zur Meldung: Update Notes Changelog Class Download