Nachrichten

Xen braucht noch länger

Black Mesa: Early-Access-Phase verlängert

Spiele | HT4U.net
Black Mesa, das kommerzielle Fan-Remake von Half-Life 1, schafft es dieses Jahr nicht mehr aus der Early-Access-Phase heraus, in der das Projekt seit Mai 2015 steckt. Dafür steht für Dezember ein Engine-Patch auf der Agenda.

Das finale Kapitel von Black Mesa – die Alien-Welt Xen – soll laut Steam-Produktseite nun erst 2018 fertiggestellt werden. Das Team habe hart gearbeitet, um die Entwicklung im Dezember abzuschließen, doch brauche das Projekt noch ein wenig mehr Reifezeit. Stattdessen soll im kommenden Monat ein Engine-Patch mit neuen Lens-Flare-Effekten, dynamischen Leuchtquellen, Image-based Ambient Lighting und mehrschichtigen Texturen freigegeben werden.

Die Early-Access-Fassung von Black Mesa kann zurzeit mit 60 Prozent Rabatt erworben werden. Eine Fertigstellung sollte nun nicht mehr in allzu weiter Ferne liegen. Die 2012 veröffentlichte gleichnamige Half-Life-2-Mod kann übrigens weiterhin kostenlos heruntergeladen werden, lässt aber inhaltlich und technisch einiges vermissen – darunter die Xen-Levels und zahlreiche Engine-Optimierungen.
[]







Stichworte zur Meldung: Mod Total Conversion Commercial Release Date