Nachrichten

Albtraum als neue Stufe

Assassins Creed Origins: Neuer Patch verfügbar

Spiele | HT4U.net
Der Spielehersteller Ubisoft gab kürzlich einen neuen Patch zum Open-World-Abenteuer Assassin's Creed Origins* frei, der je nach Plattform eine Download-Größe zwischen 1,2 GB und 3 GB aufweist. Zu den Neuerungen zählt unter anderem eine zusätzliche Schwierigkeitsstufe.

Mit "Albtraum" kann ab sofort ein neuer Schwierigkeitsgrad gewählt werden. Zudem ist es möglich, die Gegnerstärke automatisch ans eigene Können anzupassen, indem die neue Skalierungsfunktion genutzt wird. Feinde werden dadurch allerdings nicht schwächer, sondern allenfalls stärker. Des Weiteren verfügt die Arena nun über den neuen Hordenmodus. PC-Nutzer freuen sich derweil auf exklusive Verbesserungen wie die Unterstützung von HDR-Bildschirmen und einer Möglichkeit, via Pausenmenü direkt auf den Desktop zurückzuspringen.

Die Version 1.1.0 verspricht nebenbei diverse Bugfixes, Performance-Steigerungen und Stabilitäts-Optimierungen. Hier ein Auszug aus dem Changelog und ein passender Trailer:
  • Die Reaktionen von NPCs wurden verbessert.
  • Die Gesundheitsregeneration, die nach Nutzung des Gesundheitszuwachses durch Waffenattribute manchmal nicht mehr funktioniert hat, wurde korrigiert.
  • Die Freischaltung der Trophäe / des Erfolges "Alte Gewohnheiten" für Spieler, die die Bedingungen erfüllt haben, wurde korrigiert.
  • Verschiedene Probleme, die verhindert haben, dass die Statistik "Spielfortschritt" 100 % erreicht hat, wurden behoben.
  • Das Problem, dass die klassische Ubisoft-Club-Herausforderung "Keine Grenzen" manchmal nicht freigeschaltet wurde, wurde behoben.
  • Das Problem, dass die klassischen Ubisoft-Club-Herausforderungen manchmal nicht als "freigeschaltet" angezeigt wurden, selbst wenn sie schon abgeschlossen worden waren, wurde behoben.
  • Das Problem, dass der Controller auf der Punkteanzeige des Hippodroms endlos vibrieren konnte, wurde behoben.


[]







Stichworte zur Meldung: Autoleveling Nightmare Notes Update Aco