Nachrichten

VR-Neuigkeiten

HTC: Neue Vive mit höherer Auflösung und integrierten Kopfhörern

Peripherie | HT4U.net
Zur CES 2018 in Las Vegas hat der Hersteller HTC eine neue Version seines Virtual-Reality-Headsets Vive vorgestellt. Außerdem befindet sich ein Wireless-Adapter in Entwicklung, der für beide Vive-Modelle geeignet sein soll.

Bei der Vive Pro wird es sich um eine technisch erweiterte Variante des 2016 erschienenen VR-Headsets handeln. Die zwei OLED-Displays kommen mit einer kombinierten Auflösung von 2.880 x 1.600 Bildpunkten, was eine 78-prozentige Steigerung im Vergleich zur ersten Vive entspricht. Darüber hinaus wird integrierte Kopfhörer samt Verstärker, Dual-Frontkameras und Dual-Mikrofone mit aktiver Geräuschunterdrückung geben. Was die Vive Pro kosten wird und wann mit der Veröffentlichung selbiger zu rechnen ist, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden.

Gegner von Kabelsalat dürfen sich derweil das 3. Quartal 2018 vormerken, soll doch dann ein Wireless-Adapter für die Vive und die Vive Pro erscheinen, der im 60-GHz-Band arbeitet und auf Intels Wireless-Gigabit-Technologie (WiGig) setzt. Was der drahtlose Spaß kosten wird, ist jedoch noch ungewiss.

Zum Schluss seht ihr Bilder der Vive Pro und des Wireless-Adapters.



[]







Stichworte zur Meldung: Reveal Resolution Headphones Tracker