Nachrichten

Athlon 200GE Vega Graphics in Benchmarkdatenbank aufgetaucht

AMD bringt Athlon-Prozessoren mit Vega-Grafikeinheit

Prozessoren | HT4U.net
Schon in Kürze wird AMD sein Prozessor-Portfolio um Ryzen-Modelle mit neuer Grafikeinheit, basierend auf der Vega-Architektur, ergänzen. Dabei reden wir von den neuen APUs Raven Ridge, welche in Form des Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G erscheinen und Preise bis hinab zum 100-Euro-Segment abdecken werden. Doch Pläne für die Preisklasse darunter sind bislang offiziell nicht bekannt. Nun taucht der Name Athlon 200GE Vega Graphics erstmals in einer Benchmark-Datenbank auf.

Allem Anschein nach aktiviert das AMD-Marketing für das Low-Cost-Segment den Athlon-Brand aufs Neue. In der Datenbank von SiSoft Sandra ist nun erstmals ein Prozessor mit zwei CPU-Kernen und vier Threads bei 3,2 GHz Takt aufgetaucht, welcher auf eine Vega-Grafikeinheit setzt und den Namen Athlon 200GE Vega Graphics trägt. Damit scheint mehr oder minder klar zu sein, wie AMD das Low-Budget-Segment bestücken wird.

Und da die Leistung des Prozessors offenbar nicht überragend ist, scheint AMD auf den Namen Ryzen dort verzichten zu wollen, wenngleich das Namensschema durchaus Spielräume gelassen hätte. Die Leistung scheint auf dem Niveau eines Pentium G3258 zu liegen, der CPU-Aufbau ähnelt hingegen der Mobilversion von AMDs Ryzen 3 2200U.

Wann und zu welchen Preisen die neuen Athlon-Modelle erscheinen werden, ist derzeit unklar. Klar ist nur, dass AMD kommende Woche seine neuen APUs auf Raven-Ridge-Basis vorstellen wird, und zwar in Form von Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G, und damit Intel im Preissegment zwischen 100 und 200 Euro unter Druck setzen will.
[]