Nachrichten

Vorstellung der zweiten Ryzen-Generation angeblich schon im April 2018

Daten zum kommenden AMD-Prozessor Ryzen 2700X aufgetaucht

Prozessoren | HT4U.net
Schon im April 2018 soll der Prozessor-Schlagabtausch mit Intel weitergehen. Für diesen Zeitraum plant Intel die Auslieferung neuer Prozessoren, und AMD wird offenbar die zweite Generation der Ryzen-Modelle für diesen Zeitraum anvisieren. Pinnacle Ridge lautet deren Codename, und ein erster Ableger, nämlich der Ryzen 7 2700X, taucht nun erstmals in einer Benchmark-Datenbank auf.

Dabei arbeitet der Ryzen 7 2700X mit einem Basistakt von 3,7 GHz auf seinen acht CPU-Kernen, damit 300 MHz höher als das bisherige Modell Ryzen 7 1700X. Laut Benchmark-Eintrag liegt der Turbotakt bei 4,1 GHz. Die höheren Taktraten werden vermutlich der 12-nm-Fertigung der neuen Prozessoren gedankt sein. Die erste Ryzen-Reihe wurde von Global Foundries noch in 14-nm-Technik gefertigt. Der geschrumpfte Prozess soll laut Hersteller 10 Prozent Mehr-Performance bieten.

Ebenfalls im Vorfeld schon verlautbart wurden die neuen Ryzen-Prozessoren der 2000er-Reihe kompatibel zu den bisherigen 300er-Chipsätzen. Es braucht ein BIOS-Update der Hauptplatine, damit die Ryzen-2000-CPUs dort eingesetzt werden können. Trotzdem wird AMD zum Start der neuen CPU-Reihe auch neue Chipsätze veröffentlichen, welche Vorteile gegenüber den bisherigen Chipsätzen mit sich bringen werden.
[]