Nachrichten

Zukunftspläne enthüllt

Quake Champions: Capture the Flag im August

Spiele | HT4U.net
Die Spieleschmiede id Software hat sich via Twitch zu einigen in Arbeit oder Planung befindlichen Quake-Champions-Inhalten geäußert. Das Highlight ist sicherlich der anstehende Capture-the-Flag-Modus.

Der noch in einer Early-Access-Phase befindliche Arena-Shooter Quake Champions soll ab August über Capture the Flag verfügen. Der Modusklassiker lässt zwei Teams gegeneinander antreten. Ziel ist es, die gegnerische Flagge zu stehlen und in die eigene Basis zu bringen. id Software gestaltet die Matches in diesem Fall zeitbasiert, genauer gesagt mit zwei Runden à zehn Minuten. Nach der ersten Hälfte tauschen die verfeindeten Fraktionen die Seite. Wer nach Ablauf der Zeit die meisten Flaggen erzielt hat, gewinnt.

Ebenfalls nächsten Monat gibt's offenbar ein großes Bot-Update. Die KI-Recken wurden vor wenigen Wochen eingeführt und füllen bisher automatisch Unranked-Server auf. Künftig sollen sie jedoch auch in einem speziellen Team-Deathmatch-Modus und in Custom-Matches zur Verfügung stehen. Fähigkeitentechnisch bekommen sie ein Tuning, das die Navigation durch die Arenen verbessern und für ein glaubwürdigeres Treffersystem sorgen soll.

Ein weiterer neuer Modus ist Slipgate, in dem zwei Teams um ein namensgebendes Portal kämpfen. Das eine muss es schließen, das andere verteidigen. Jeder Spieler startet direkt mit voller Lebensenergie, Rüstung und Munitionskapazität. Des Weiteren stehen sämtliche Waffen bereit. Nachteil: Wer stirbt, landet im Spectator-Modus und muss den Rest der Runde zuschauen. Online-Shooter-Kenner werden aufhorchen, entsprechen die Zutaten doch den Modi Elimination bzw. Clan Arena. Für Letzteres müssten Rocketjumps jedoch noch völlig unschädlich für den eigenen Charakter sein – darüber ist bis dato allerdings noch nichts bekannt.
[]







Stichworte zur Meldung: Future Plans Ea Qc Ctf