Nachrichten

Marktanteile Betriebssysteme: Windows 10 legt zu

Software | HT4U.net
Nach den jüngsten Auswertungen der Marktforscher von NetMarketShare ist Windows 10 weiter auf dem Vormasch und jagt Windows 7 erneut Anteile ab. Aber auch Mac OS legt nach den neuen Statistiken zu.

Marktführer Windows 7 kam demnach im Juni 2018 nicht auf 43,03 Prozent, sondern nur auf 41,74 Prozent. Im Juli sank der Marktanteil von Windows 7 dann weiter auf 41,23 Prozent (-0,51 %), was zugleich einen neuen Tiefstand markiert. Genau andersherum verhält es sich bei Windows 10: Wurden zunächst magere 34,92 Prozent gemeldet, liegt der revidierte Juni-Wert nun bei 35,71 Prozent. Im Juli kletterte der Marktanteil von Windows 10 dann auf 36,58 Prozent (+0,87 %). Sollte sich diese Entwicklung so fortsetzen, könnte es in vier Monaten zu einem Führungswechsel kommen.

Für Mac OS 10.13 hatte NetMarketShare 5,36 Prozent des Marktes sowie den Sprung auf Rang 3 gemeldet. Die Platzierung änderte sich zwar nicht, aber mit 5,52 Prozent stand Apples aktuelles Betriebssystem im Juni sogar noch etwas besser da. Im Juli legte Mac OS 10.13 dann nochmals um 0,08 Punkte auf 5,60 Prozent zu. Es folgen Windows 8.1 (5,09 %; +0,14 %), Windows XP (4,07 %; -0,01 %) und Mac OS 10.12 (1,48 %; -0,34 %) auf den Positionen 4 bis 6s. Alle Verfolger von Mac OS 10.13 sind bereits veraltet und werden auf lange Sicht Marktanteile verlieren, sodass sich Apple den dritten Platz erst einmal gesichert haben dürfte.

Linux liegt als erster Herausforderer mit 1,24 Prozent (-0,09 %) auf dem siebten Rang, wobei wir auf die Linux-Problematik gleich noch detailliert eingehen werden. Auf den Positionen 8 und 9 folgen Windows 8 (1,16 %; +0,08 %) und Mac OS 10.11 (1,04 %; -0,11 %), die die Plätze getauscht haben. Für unser Diagramm haben wir Windows 8 (Rang 8) mit Windows 8.1 (Rang 4) zu Windows 8.x zusammengefasst. Mac OS 10.10 kommt nur noch auf 0,60 Prozent (-0,09 %) und ist damit aus den Top 10 gerutscht. Seinen Platz übernimmt Ubuntu (0,62 %; +0,07 %), was uns zurück zum Thema Linux bringt.

Hinsichtlich Linux finden wir das Vorgehen von NetMarketShare fragwürdig, da unter dem Begriff "Linux" kleinere Distributionen zusammengefasst werden, während die größeren eigene Einträge in der Statistik haben. Fassen wir Linux (1,24 %) mit Ubuntu (Rang 10 mit 0,62 %), Chrome OS (Rang 13 mit 0,28 %) und Fedora (Rang 17 mit 0,05 %) zusammen, kommt der Pinguin auf 2,19 Prozent (+0,02 %) und damit auf Platz 6. Die übrigen Distributionen liegen derzeit unterhalb der Messbarkeitsgrenze, was auch für die BSD-Familie gilt.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Macos Marktanteile Betriebssysteme Windows Linux