Nachrichten

Böses Blut

Rainbow Six Siege: Weltweite Entschärfung für den asiatischen Markt

Spiele | HT4U.net
Der Spielekonzern Ubisoft will mit seinem Mehrspieler-Taktik-Shooter Rainbow Six Siege* auf den asiatischen Markt expandieren. Hierzu werden diverse entschärfende Maßnahmen vorgenommen, die leider auch Spieler aus dem Westen treffen sollen.

Das 2015 veröffentlichte Spiel soll ab der kommenden Saison mit fragwürdigen nachträglichen Anpassungen versehen werden, da andernfalls eine Veröffentlichung auf bestimmten asiatischen Märkten (vor allem China) nicht möglich wäre. Aus Kosten- und Ressourcengründen verzichtet Ubisoft auf die getrennte Pflege einer asiatischen und westlichen Fassung. Stattdessen soll es weltweit dieselbe Version von Rainbow Six Siege für alle Spieler geben.

Zu den Entschärfungen zählen vornehmlich Leveldekorationen. So verschwinden Blutspritzer und Spielautomaten von Wänden. Außerdem werden Action-Feed-Symbole und Stripklub-Leuchtreklamen abgeändert – Letzteres ist unten auf dem Screenshot beispielhaft zu sehen. Teile der Community sind angesichts dieser Pläne verärgert. Ob Ubisoft noch zurückrudern und doch zwei getrennte Versionen pflegen wird, bleibt abzuwarten.


[]







Stichworte zur Meldung: Asia Zensur Cut Clancy Tom