Nachrichten

KI-Optimierungen

Hunt - Showdown: PC-Patch und Xbox-One-Preview-Termin

Spiele | HT4U.net
Die deutsche Spieleschmiede Crytek hat die PC-Early-Access-Version des Online-Shooters Hunt: Showdown mit einem neuen Patch versorgt. Außerdem ist bald mit einer Xbox-One-Umsetzung zu rechnen.

Hunt: Showdown befindet sich auch für Xbox One in Entwicklung und soll im Laufe des kommenden Frühlings als Game-Preview-Fassung erscheinen. Der Verkaufspreis ist noch unbekannt, dürfte sich jedoch vermutlich an der PC-Version orientieren und somit um 30 Euro liegen.

Der neue PC-Patch trägt die Versionsnummer 5.0, ist rund 3,5 GB groß und führt den neuen Gegnertyp Immolator ein. Dabei handelt es sich um einen flinken Feuerteufel, den auch verschlossene Türen nicht aufhalten. Überhaupt hat Crytek dem Spiel einige KI-Verbesserungen verpasst, durch die computergesteuerte Feinde nun seltener irgendwo hängen bleiben oder in falsche Richtungen schauen sollten. Zahlreiche Fehlerbereinigungen und Performance-Optimierungen sind außerdem an Bord.

Zum Schluss haben wir einen Auszug aus den Patch-Details und ein Gameplay-Video, das den Immolator in Aktion zeigt.
  • Enabled detail grass on low spec configurations. This should improve quality for users running on low spec without impacting performance.
  • Enabled shadow casting on large grass patches on low spec. This should improve quality for users running on low spec without impacting performance.
  • Optimized drawcall count in Lawson Delta and Stillwater Bayou which can benefit CPU limited hardware
  • Optimized shadow casting objects in both maps as not all objects need to cast shadows in many cases
  • Removed duplicate objects and cleaned up placement of geometry in both maps

[]







Stichworte zur Meldung: Update Changelog Bugfixes Release Date