Nachrichten

Längere Wartezeit für Fans

DOOM Eternal: Der 3D-Shooter verschiebt sich aufs nächste Jahr

Spiele | HT4U.net
Von id Software und Bethesda kommt die Nachricht, dass sich DOOM Eternal*, der Nachfolger des 2016 veröffentlichten 3D-Shooters DOOM*, für alle Zielplattformen verschoben hat. Qualitätssicherungsgründe werden angegeben.

Ursprünglich sollte DOOM Eternal am 22. November 2019 für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One freigegeben werden. Nun haben sich Entwickler und Publisher für eine Verschiebung auf den 20. März 2020 entschlossen, wobei sich die Switch-Umsetzung noch weiter verzögern werde und mittlerweile ohne einen Termin dasteht.

Die erweiterte Entwicklungszeit komme primär durch Qualitätssicherungsgründe zustande – offenbar sehen die Macher noch an einigen Stellen Verbesserungspotenzial, sei es Gameplay- oder Performance-technisch. Als Trostpflaster erhalten alle Vorbesteller des Spiels eine Neuauflage des 1997 für Nintendo 64 veröffentlichten Shooters DOOM 64 kostenlos für obige Zielplattformen – und zwar zeitgleich mit DOOM Eternal am neuen Erscheinungstag.

Weitere Neuigkeit: Ein Invasionsmodus, in dem Dritte eurer Spielsession als Dämon beitreten und gegen euch ins Gefecht ziehen können, soll kurz nach der Veröffentlichung von DOOM Eternal gratis per Patch nachgeliefert werden.


[]







Stichworte zur Meldung: Fps Postponed Delay Date Release Reveal