Nachrichten

Einsteiger-CPU für 50 Euro

AMD veröffentlicht Athlon 3000G-Prozessor

Prozessoren | HT4U.net
Mit dem AMD Athlon 3000G präsentiert AMD seinen neuesten Prozessor für Mainstream-Desktop-Anwender. Der Athlon 3000G nutzt die Leistungsfähigkeit der "Zen"-Architektur und Radeon Graphics und bietet die Möglichkeit, eine Reihe verschiedener Aufgaben zu übernehmen: von alltäglichen Anwendungen bis hin zu hochauflösenden Spielen – und alles zu einem guten Preisleistungsverhältnis.

Der Athlon 3000G ist der erste "Zen"-basierte Athlon-Prozessor, der als "unlocked" freigeschaltet wurde. Somit verfügt er als einziger in diesem Segment über die Fähigkeit, den Prozessor zu übertakten, um so noch mehr Leistung zu nutzen.

Als Einsteigermodell hat AMD auf den Markennamen Ryzen verzichtet und setzt auf das Brand Athlon. Dabei verfügt der 3000G über zwei CPU-Kerne und unterstützt über SMT bis zu vier Threads bei einem Takt von 3.5 GHz und einer TDP von lediglich 35 Watt. AMDs Listenpreis wurde mit 49 US-Dollar genannt – man darf davon ausgehen, dass der Preis sich in der Eurozone um 50 bis 55 Euro einpendeln wird. Durch die integrierte Radeon-Vega-3-Grafik erübrigt er im Einsteigersegment eine separate Grafikkarte.

Schon der seinerzeitige Ryzen 2400G konnte auf ganzer Linie überzeugen, der aktuelle Athlon 3000G* kassiert in einem ersten Test auf Computerbase ebenfalls volles Lob.



[]







Stichworte zur Meldung: Amd Athlon 3000g Cpu Prozessor Vorstellung