Hard Tecs 4U Logo   be Quiet



   News   
   Reviews   
   Treiber & Tools   
   Links   
   Forum   
   Impressum   



Das SND-Syndrom [Risiken des Übertaktens von CPUs mit 0,13µm Strukturbreite]

Intro

Seit dem Erscheinen des aktuellen Pentium 4 Core mit der Bezeichnung "Northwood" hat es sich herumgesprochen, dass diese Modellreihe mit besonders geringem Aufwand recht weit zu übertakten ist. Besonders beliebt sind hierbei die Versionen mit 1,6 & 1,8 GHz, versprechen sie doch den größten Zugewinn an Leistung bei einem minimalen Aufwand an (T)Euros. Nicht wenige dieser CPUs lassen sich auf Taktfrequenzen von bis zu 2,4 GHz bringen.

Von den schnelleren und aktuelleren Pentium 4 Modellen sind insbesondere jene im noch bessere Erfolge versprechenden C1-Stepping die begehrtesten Overclocking-Aspiranten - mancher 2,4 GHz Prozessor wird von echten Hardcore-Overclockern auf über 3 GHz "geprügelt". Um das zu bewerkstelligen, bedarf es der Overclocking-Gemeinde nach nur der Anhebung der Kernspannung (Vcore) und einer möglichst effizienten Kühlung.


Das SND-Syndrom [Risiken des Übertaktens von CPUs mit 0,13µm Strukturbreite]


In den meisten Fällen helfen hier Tips in der Form von "einfach Vcore auf 1,85 Volt erhöhen und einen Alpha PAL8942T oder ähnlichen Kühler draufsetzen und das war´s. Versuch es doch erst einmal mit dem boxed-Kühler, der hat bei mir völlig ausgereicht." Na prima, der von Intel mitgelieferte Kühler tut es also auch - und ist noch dazu billiger als ein zusätzlich zu erstehender HighEnd-Kühler. So einfach kann Overclocking also sein - oder? Radio Eriwan würde sagen: "Im Prinzip ja, aber ..."

Denn ja, da ist noch etwas. Etwas, dass derzeit die "Angst" bei den Overclockern umgehen lässt. Denn bei einigen übertakteten Exemplaren will sich die Freude über den nahezu kostenlosen Zugewinn an Leistung nicht dauerhaft einstellen. Die Sache hat sogar schon einen Namen: In den einschlägigen Foren geht ein Gespenst namens "SNDS" um. SNDS steht hier als Abkürzung für "Sudden Northwood Death Syndrome", also das urplötzliche Sterben des heißgeliebten Prozessors, was zudem noch aus der Sicht des Overclockers völlig unmotiviert geschieht.

Ist der Pentium 4 Northwood also doch nicht so leicht zu übertakten wie gedacht? Ist Intel Schuld und hat man irgendeinen Mechanismus installiert, der all zu forsche Overclocker reumütig zum Neukauf und moderaten CPU-Frequenzen zwingen soll? Mitnichten. Hier spielt dem Overclocker die Physik einen Streich und dieser Streich heißt Elekromigration.



Artikel Index:  
 Weiter » 

Werbung

Aktuelle Artikel

HIS Radeon HD2900 Pro Limited Edition
HIS Radeon HD2900 Pro Limited Edition


Logitech V470 - Bluetooth-Maus für Notebooks
Logitech V470 - Bluetooth-Maus für Notebooks


USB Card-Reader Roundup
USB Card-Reader Roundup


Werbung

Weitere Reviews
OCZ Trifecta (Produktvorstellung)
Yeong Yang Ara YY-5605 Midi-Tower
DDR3 Speicherroundup
AMD 690 Roundup
Arctic Cooling Accelero S1
Aerocool M40 Gehäuse
MSI Grafik-Flaggschiffe [8800Ulta-OC & RX2900XT]
LG GSA-H55L
Arctic Cooling Freezer 64 LP
AMD Radeon HD2000-Serie im Test
Intel Core2 FSB1333-Prozessoren [QX6850 & E6750]
Flotte DVD-Brenner im Test
NVIDIA GeForce 8600 GTS Reloaded
AMD Athlon X2 BE-2350
Hauppauge Win-TV HVR4000
AMD AM2-Prozessorroundup
Intel P35-Chipsatz

Partner Sites
3DCenter
Au-Ja!
Cheatbox
dkamera
Lost Circuits
Planet 3DNow!
Spieleflut
Warp2Search
WinTotal

Red Tram News Search Engine

HT4U IRC-Channel
UD Cancer Team
Newsletter
RDF Newsfeed





[nach oben ]

Hosted by:
Host Europe - World Class Internet Services

Copyright © 2000 - 2007 Hard Tecs 4U - Alle Rechte vorbehalten.
Design by Houston "ViperV990" Law