Hard Tecs 4U Logo   be Quiet



   News   
   Reviews   
   Treiber & Tools   
   Links   
   Forum   
   Impressum   



Intel Pentium 4 Prescott Prozessoren 2.8E/3.0E/3.2E GHz & Extreme Edition 3.4 GHz

Technische Neuerungen des Prescott (Fortsetzung)

 II. Herstellungsprozess: 90nm Strained Silicon Prozess

Obwohl Intel auf eine kleinere Fertigungstechnologie vom Northwood zum Prescott wechselte und obwohl die Prescott Prozessoren mit geringeren CPU-Spannungen arbeiten, so zeigte unsere Tabelle dennoch, dass die Prozessoren mit Prescott Kern ein höhere Leistungsaufnahme haben, als die bisherigen Pentium 4 Modelle mit Northwood Kern.

Was genau es mit dem 90nm Strained Silicon Prozess auf sich hat, was dies in der Praxis bringt und warum eine höhere Leistungsaufnahme bei Prescott CPUs anzutreffen ist, ist nur durch einen Exkurs durch die Fertigungstechniken und der technische Funktionsweise der CPUs zu erklären.


Intel Pentium 4 Prescott Prozessoren 2.8E/3.0E/3.2E GHz & Extreme Edition 3.4 GHz


Wir haben dies getan und am Ende unseres Artikels findet ihr im Glossar die entsprechenden Erläuterungen. Wir haben uns dabei sehr bemüht, dieses komplexe Thema möglichst verständlich darzulegen. Aufgrund der umfangreichen Erläuterungen zu diesem Thema wollten wir dies nicht in Mitten unseres Artikels integrieren.

 III. Prescott & La Grande

In früheren Informationen zum Prescott berichtete Intel auch von der Implementierung von La Grande, als eines der Merkmale des neuen Kerns. In den heutigen Präsentationen zum Pentium 4 mit Prescott Kern finden sich dazu allerdings keine Informationen mehr. Unsere Nachfrage bei Intel ergab, dass die Verkaufsversionen dieser Prozessoren das Merkmal La Grande nicht besitzen werden. Wohl aber seien einige Muster an Entwickler gegangen, die über La Grande verfügen. Zählt man zwei und zwei zusammen, so muss man annehmen, dass für die erwähnten, wenigen Entwicklungsmuster keine separate Fertigung erfolgte. Vielmehr kann wohl davon ausgegangen werden, dass in den Prescott-Kernen La Grande schlummert, allerdings nicht aktiviert ist. Allerdings wollte Intel unsere Vermutung weder bestätigen, noch dementieren.

Doch was verbirgt sich hinter "La Grande"? Im Grunde ist es die hardwareseitige Implementierung des umstrittenen Trusted Computing Platform Alliance, kurz TCPA, bzw. neuerdings Trusted Computing Group TCG, im Prozessor. TCPA setzt aber sowohl entsprechend ausgestattete Hardware als auch passend programmierte Software voraus, so dass ein Rechner eindeutig identifizierbar ist und eine Software mit den Sicherheitsfeatures umgehen kann. La Grande soll sogar verhindern, dass Programme untereinander auf Daten des anderen zugreifen können, wenn diese in einer "geschützten Umgebung" liegen und ebenso geschützt im Prozessor ablaufen.

Die Befürworter von TCPA führen ins Feld, dass damit "Secure Computing" möglich wird und z.B. parallel laufende Threads voreinander geschützt sind. Auch Digital Rights Mangement oder Verschlüsselung und digitale Signaturen sollen damit ermöglicht werden. So soll verhindert werden, dass Nutzer Programme verändern können und damit Angriffe erschwert und Raubkopien unmöglich werden.


Intel Pentium 4 Prescott Prozessoren 2.8E/3.0E/3.2E GHz & Extreme Edition 3.4 GHz


Die Gegner halten hier genau dagegen. Der Nutzer wird gläsern. Bei Verbreitung von TCPA-fähigen Geräten, Betriebssystemen und Software ist der Nutzer in seinen eigenen Entscheidungen eingeschränkt. Als Beispiel sei hier angeführt, dass z.B. Musik zwar auf dem TCPA-PC mit dem er sie gekauft hat, abgespielt werden kann, auf dem tragbaren MP3-Player aber nicht, obwohl dies keine Raubkopie darstellt. Schlimmstenfalls könnte über das Internet sogar ein Mechanismus etabliert werden, der "unpassende" Dokumente löschen kann oder genau nachvollziehen lässt, wo welcher Nutzer was getan hat. Letztlich ermöglicht dies eine Zensur.

Bislang ist außer ersten Ankündigungen aber noch keine großflächige Implementierung zu erkennen. Es bleibt also weiter abzuwarten, mit was uns die Industrie in Zukunft konfrontieren will. Genauere Informationen zur Funktionsweise des Secure-Computing finden sich auf den Webseiten der Trusted Computing Group und auf der Gegnerseite No TCPA.



Artikel Index:  
 « ZurückWeiter » 

Werbung

Aktuelle Artikel

HIS Radeon HD2900 Pro Limited Edition
HIS Radeon HD2900 Pro Limited Edition


Logitech V470 - Bluetooth-Maus für Notebooks
Logitech V470 - Bluetooth-Maus für Notebooks


USB Card-Reader Roundup
USB Card-Reader Roundup


Werbung

Weitere Reviews
OCZ Trifecta (Produktvorstellung)
Yeong Yang Ara YY-5605 Midi-Tower
DDR3 Speicherroundup
AMD 690 Roundup
Arctic Cooling Accelero S1
Aerocool M40 Gehäuse
MSI Grafik-Flaggschiffe [8800Ulta-OC & RX2900XT]
LG GSA-H55L
Arctic Cooling Freezer 64 LP
AMD Radeon HD2000-Serie im Test
Intel Core2 FSB1333-Prozessoren [QX6850 & E6750]
Flotte DVD-Brenner im Test
NVIDIA GeForce 8600 GTS Reloaded
AMD Athlon X2 BE-2350
Hauppauge Win-TV HVR4000
AMD AM2-Prozessorroundup
Intel P35-Chipsatz

Partner Sites
3DCenter
Au-Ja!
Cheatbox
dkamera
Lost Circuits
Planet 3DNow!
Spieleflut
Warp2Search
WinTotal

Red Tram News Search Engine

HT4U IRC-Channel
UD Cancer Team
Newsletter
RDF Newsfeed





[nach oben ]

Hosted by:
Host Europe - World Class Internet Services

Copyright © 2000 - 2007 Hard Tecs 4U - Alle Rechte vorbehalten.
Design by Houston "ViperV990" Law