DDR3-Speicher in Theorie und Praxis

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 18

DDR2 vs. DDR3: Multimedia



Bild: DDR3-Speicher in Theorie und Praxis

Mit dem Benchmark-Durchlauf von Adobe After Effects haben wir einen Benchmark im Einsatz, welcher eine Anordnung der Vertreter fast 1:1 anhand ihren Bezeichnungen zu Geschwindigkeitsgruppen aufstellt. D. h. das Programm reagiert durchaus sehr gut auf die Speicherbandbreiten. In absoluter Relation schwindet aber die Performance. Das DDR3-1333-System kann im Vergleich zum DDR3-1066-System mit gleicher Latenz lediglich einen Prozentpunkt für sich verbuchen, im Vergleich zum schnellsten DDR2-800-System sind es eben mal 1,6%.

Bild: DDR3-Speicher in Theorie und Praxis

iTunes sieht den schnellste DDR3-1333-Vertreter praktisch auf dem Niveau des schnellsten DDR2-800-Vertreters. Eine Sekunde trennt hier, was 1,5% entspricht. 4,5% sind es dann aber schon auf das DDR3-1066-System mit 7-7-7 Timings.

Im unmittelbaren Vergleich liegen identischen DDR2- und DDR3-Konstellationen fast auf identischer Performance.