DDR3-Speicher in Theorie und Praxis

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 6

SuperTalent DDR3-1333 (W1333UX2G9)



Im Bereich DDR3 macht Super Talent zur Zeit eigentlich durch Rekorde bei Bandbreiten auf sich aufmerksam. Das Standard-Repertoire an handelsüblichen Speichern rückt dabei eher etwas in den Hintergrund. Die nun vorgestellten Module sind allerdings keine Übertakter-Speicher, sondern entstammen aus dem „normalen“ Sortiment und sind im Zuge all dieser Neuvorstellungen an DDR3-1600 oder gar 1866 Speicher schon wieder aus dem Sortiment verschwunden.

Bild: DDR3-Speicher in Theorie und Praxis

Bei den vorliegenden Modulen handelte es sich ebenfalls um intern zweiseitig bestückte Speicher, welche mit 9-9-9er Latenzzeiten dann eher zu den langsameren Vertretern der DDR3-1333 Gattung zählten. Vielleicht mit ein Grund, warum Super Talent diese Speicher schon wieder aus dem Programm genommen hat.

Bild: DDR3-Speicher in Theorie und Praxis

Der Nachfolger dieser Modelle lautet bei Super Talent nun auf den Namen W1333UX2G8. Diese Speicher haben eine SPD-Programmierung von 1333 MHz bei Timings von 8-8-8-18. Zudem handelt es sich hier dann um intern einseitig bestückte Module.

In der Praxis zeigten sich die vorliegenden Module erst einmal störrisch im Betrieb mit dem Gigabyte Mainboard. Wir konnten keinen stabilen Memtest durchlauf erreichen. Ein Update auf eine jüngere Beta-Version sorgte lediglich dafür, dass das Mainboard sich selbst als Testplattform disqualifizierte – danach wurde bei den Intel Prozessoren kein EIST oder C1E mehr angewendet.

Auf dem ASUS P5K3-Deluxe zeigte sich dieser Testkandidat unproblematisch, verlangte aber bei einem Standard-Betrieb mit DDR3-1333-Takt eine Spannung von 1,7 Volt (real 1,67 Volt anliegend). Mit Spezifikationskonformen, maximalen 1,575V war mit den Speichern kein stabiler Arbeitsbetrieb zu erreichen. Auch hier trafen wir praktisch keine Leistungsreserven an. Unser Versuch bei 1,7V DDR3-1440 (also 720 statt 667 MHz I/O-Takt) umzusetzen, scheiterte schon beim Boot.

In Anbetracht dessen, dass der Speicher schon wieder aus dem Markt zurückgezogen wurde, wollten wir an diesem Punkt keine weitere Zeit in Übertaktungen investieren.