Corsair Flash Voyager 64 GB

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 15

Benchmarks: FileCopy-Test by Xbitlabs



Xbitlabs.com FileCopy Test (Create)
900 x 1 MB
Corsair Flash Voyager 64 GB (NTFS)
0,5
OCZ Rally 2 32 GB (NTFS)
1,2
Corsair Flash Voyager GT (NTFS)
5,8
Corsair Flash Voyager 64 GB (FAT32)
7,2
OCZ Rally 2 32 GB (FAT32)
12,3
Corsair Flash Voyager GT (FAT32)
23,2
MB/s


Xbitlabs.com FileCopy Test (Create)
10 x 10 MB
Corsair Flash Voyager 64 GB (NTFS)
0,7
OCZ Rally 2 32 GB (NTFS)
1,4
Corsair Flash Voyager 64 GB (FAT32)
7,2
Corsair Flash Voyager GT (NTFS)
8,2
OCZ Rally 2 32 GB (FAT32)
15,2
Corsair Flash Voyager GT (FAT32)
24,3
MB/s


Xbitlabs.com FileCopy Test (Create)
1 x 900 MB
Corsair Flash Voyager 64 GB (NTFS)
1,2
OCZ Rally 2 32 GB (NTFS)
1,2
Corsair Flash Voyager GT (NTFS)
7,9
Corsair Flash Voyager 64 GB (FAT32)
9,3
OCZ Rally 2 32 GB (FAT32)
15,1
Corsair Flash Voyager GT (FAT32)
25,7
MB/s


Der File-Copy Test der Xbitlabs.com spricht Bände über Unterschiede zwischen NTFS und FAT32 Betriebssysteme. Wir haben uns dabei auch nur drei der Create-Benchmarks herausgepickt, welche das Handling mit vielen kleinen und dann auch großen Dateien bewertet.

Dabei ist natürlich herauszustellen, dass der "Create-Benchmark" ausschließlich mit Schreibvorgängen – natürlich auf einem leeren Stick – beschäftigt ist. Und "hart aber fair" muss man bei diesen Resultaten festhalten, dass ein schnelles MLC-basierendes Produkte einem schnellen SLC-Produkt schlicht und ergreifend unterlegen ist, auch was große Dateien betrifft. Dort zeigte sich der SLC-Stick in der Praxis immer präsent, sofort kommunikativ und vorhanden, während man auf Rückmeldungen des MLC-Produktes praktisch immer warten musste. Spürbar warten musste.

Dieser Umstand bessert sich erst dann, wenn größere Dateien (hier die 900 MB-File) geschrieben werden.