Corsair Flash Voyager 64 GB

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 5

The good, the bad and the ugly: MLC und SLC



Der Autor musste sich just in diesem Moment belehren lassen, dass es inwzischen wohl auch Musik bzw. Bands gibt, welche auf die Überschrift hören. Nein, die meinten wir nicht. Wir dachten vielmehr an die guten alten Italo-Western, den dritten Teil einer Sergio Leone-Trilogie, samt unvergessener Ennio Morricone Musik und einem immer vorhandenen Shootout in solchen Streifen. Der Gute zu sein mag das Maß der Dinge sein – den Bösen mag keiner geben, und vielleicht doch, wenn es noch die Wahl des unansehnlichen, Hässlichen gibt. NAND-Flash-Speicher kann praktisch alle Facetten bieten.

Die MLC-NAND-Modelle vor Jahren entpuppten sich, nach ein wenig Aufklärungsarbeit, als die unnützen Modelle, die in der Praxis überhaupt jedem Vergleich scheuten – der böse Vertreter oder vielleicht doch die häßlichste Form. Die SLC-NAND-Modelle boten sich in jener Zeit als die verlässlichen, überzeugenden Modelle an und stellten den Hollywood-Good-Boy dar. Die Frage die sich stellt ist, ob die aktuellen Modelle von MLC-basierenden Modellen nun den Schurken oder die Abart darstellen.

Keinesfalls stellen die aktuellen MCL-Modelle – verfolgen sie denn aktuelle Entwicklungen – den Schurken dar und auch nicht im Ansatz eine Abart. Natürlich, verlässt man den Weg des technischen Fortschritts und konzentriert sich ausschließlich auf Absatz, könnte sich das Blatt wenden.

Momentan ist die Zeit auf diesem Sektor deutlich im Umbruch. Während die einen versuchen mit vorhandenen Innovationen ihren Absatz zu betreiben, versuchen andere mittels solcher Neuerungen bessere, günstigere Produkte herzustellen und gleichzeitig weiter ihre Vorgaben zu halten. Und dann gibt es auch noch eimmal jene, welche auf die vorhandenen Technologien draufpacken und weiter entwickeln. Und an der Stelle müssen wir nun anhalten. Wir reden nämlich von Produkten, welche käuflich noch zu erwerben sind. An der Ecke mag sich kein Hersteller von USB-Flash-Speicher gerne vergleichen lassen. Aber wo liegt das Problem?

Bild: Corsair Flash Voyager 64 GB

Das Problem von MLC in USB-Sticks ist vielfältig, doch simple. Ein Problem sind die kleinen Bauformen, welche keine zusätzlichen Chips oder Cache-Bausteine erlauben. Ein Problem sind die derzeit vorhandenen Controller, welche sich je nach Firmware auch komplett konträr verhalten können. Ein Problem ist der grundlegende technische Unterschied zwischen SLC und MLC und natürlich bleibt das alte Problem des Preis. USB-Sticks müssen erschwinglich bleiben und dürfen offenbar nicht in Preisregionen abdriften, die als teuer empfunden werden – selbst wenn die darin verborgene Technik den Preis rechtfertigen würde.