Intel Core i7 "Nehalem" im Test - des Kaisers neue Kleider

Prozessoren | HT4U.net | Seite 33

Core i7-Praxis: Overclocking (Fortsetzung)



Wir wiederholten den Lasttest noch einmal – dieses Mal ohne Core2MaxPerf sondern ließen einfach Pov-Ray alle Kerne belasten.

Bild: Intel Core i7


Im Benchmark-Test bei zwei Taktstufen, wie auch im OC-Test bei einem Multiplikator von 29 – damit also fünf Taktstufen – ging die CPU auf vollen Takt. Bei diesem Test mit einem Multiplikator von 29 stürzte uns das System kurz vor Ende gnadenlos ab.

Mit TMPEG starteten wir einen gleichgelagerten Vergleich bei einem Multiplikator von 27 mit dem Resultat, dass in Mitten des Ablaufs – CPU-Z lief mit – die Taktstufen manches Mal auf voller Leistung liefen und manches Mal bis auf 3,33 GHz abgesenkt wurden.

Oh schöne neue Welt des Übertaktens, was ist denn hier los. Intel war etwas ratlos und konnte nicht wirklich hilfreich beisteuern – allerdings fehlten auch weiterhin Rückmeldungen zu dem Problem aus USA. Sollte es ein Temperaturproblem sein? Wir montierten das Thermalright Monster mit Namen Ultra 120 Extreme.

Bild: Intel Core i7


Doch auch das brachte keine wirkliche Abhilfe. Das Heruntertakten blieb. Hier hatten wir einen Multiplikator von 28 ausgewählt und hätten wir eine Sekunde später auf den "Druck-Button" zum Erstellen eines Screenshots gedrückt, hätten wir vielleicht einen Takt von 3,33 GHz oder einen von 3600 GHz erblickt. Die Werte schwankten anhaltend.

Einzig was dieses Phänomen stoppte, war das von Intel "nicht empfohlene" Hochsetzen der TDP im BIOS. Und ganz ehrlich, Tests darunter vorzunehmen, planten wir in Anbetracht der kurzen Zeit und des umfangreichen Tests wirklich nicht. Noch einmal: das Hochsetzen dieser Option wurde von Intel bei den Briefings als nicht notwendig für den Turbo-Mode erachtet und der Hinweis auf den Gewährleistungsverlust für den Anwender erfolgte ebenfalls.

Wir wollen aktuell jetzt nicht kommentieren, was uns Intel per E-Mail im Verlaufe der Tests für waghalsige Screenshots zeigte, welche Spannungserhöhungen jenseits von Gut und Böse und TDPs und Ampere-Einstellungen von 300 zeigten.

 

Inhalt dieses Testberichtes