NVIDIA GeForce 9800 GX2: Wenn der Rauch sich legt

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 32


Benchmarks: Enemy Territory: Quake Wars

Enemy Territory: Quake Wars ist der Nachfolger des erfolgreichen, kostenlosen Multiplayer-Spiels Wolfenstein: Enemy Territory und ist in Europa am 27.September 2007 für den PC erschienen. Im Gegensatz zum Vorgänger ist ETQW allerdings nicht kostenlos erhältlich. Als Engine kommt einmal mehr die Doom-3-Engine zum Einsatz, welche neuerdings unter dem Namen id Tech 4 vermarktet wird. Neu ist die Verwendung der MegaTexture-Technologie, über welche große Terrain-Texturen ins Spiel eingebunden werden können.

Bei dem von Splash Damage entwickelten Spiel handelt es sich um ein reines Multiplayer-Spiel – einen richtigen Einzelspieler-Modus gibt es dementsprechend nicht. Hierbei stehen sich die beiden menschliche GDF (Global Defence Force) und die außerirdische Rasse Strogg gegenüber, welche im Hollywood-Stil natürlich die Welteroberung zum Ziel haben ;).

Für das Messen der Performance nutzen wir die integrierte Timedemo-Funktion der Demo-Version des Spiels.

Spiel Enemy Territory: Quake Wars
Entwickler Splash Damage, id Software
Publisher Activision
Veröffentlichung 27. September 2007
Genre Ego-Shooter
Grafik-Engine id Tech 4 (Doom3-Engine) mit MegaTexture Technologie
DirectX-Pfad DirectX 9

Die folgenden Spiele-Einstellungen haben wir verwendet:





Enemy Territory: Quake Wars \'HT4U Timedemo\'
1280 x 1024
Zotac GeForce 9800 GX2 – Win XP
83,3
NVIDIA GeForce 8800 Ultra
82,0
NVIDIA GeForce 9800 GTX
80,6
NVIDIA GeForce 8800 GTS 512
80,0
NVIDIA GeForce 8800 GTX
79,1
AMD Radeon HD 3870 X2
79,0
NVIDIA GeForce 8800 GT
76,6
Zotac GeForce 9800 GX2 – Vista
74,9
AMD Radeon HD 3870
69,8
NVIDIA GeForce 9600 GT
63,3
AMD Radeon HD 3850 512 MB
62,7
AMD Radeon HD 3850 256 MB
59,0
fps


Enemy Territory: Quake Wars \'HT4U Timedemo\'
1280 x 1024 [4xAA/16xAF]
Zotac GeForce 9800 GX2 – Win XP
81,6
Zotac GeForce 9800 GX2 – Vista
72,9
NVIDIA GeForce 8800 Ultra
70,7
NVIDIA GeForce 8800 GTX
65,8
AMD Radeon HD 3870 X2
64,9
NVIDIA GeForce 9800 GTX
64,4
NVIDIA GeForce 8800 GTS 512
60,9
NVIDIA GeForce 8800 GT
59,8
NVIDIA GeForce 9600 GT
46,9
AMD Radeon HD 3870
42,8
AMD Radeon HD 3850 512 MB
37,9
AMD Radeon HD 3850 256 MB
31,4
fps



 

Inhalt dieses Testberichtes