NVIDIA GeForce 9800 GX2: Wenn der Rauch sich legt

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 41


Benchmarks: Prey

Bereits 1995 hörte man erstmals von diesem Spiel, erste, private Präsentationen gab es auf einer Messe 1997, doch erst im Juli 2006 erreichte der Titel dann final den Markt. Technische Probleme bei der Umsetzung der "Portal-Technologie" sollten ursächlich für die langen Verzögerungen gewesen sein. Bei seiner Einführung setzte es dann auf eine modifizierte Doom3-Engine auf und ist erst ab über 18 Jahre freigegeben. Die Minimal-Voraussetzungen an die Hardware nennt der Hersteller mit einer 2 GHz CPU, 512 MB Hauptspeicher und einer 3D-Grafikkarte mit 64 MB RAM. Mit solch einem minimalistischen System dürfte die Spielfreude allerdings schnell ihre Grenzen haben.

Prey ist ein üblich dunkler Ego-Shooter, wie man ihn, basierend auf einer Doom3-Engine auch erwartet. Der Spieler übernimmt den Charakter Tommy — ein Indianer der samt seines Reservats und damit seiner Familie auf ein außerirdisches Raumschiff entführt wurde. Der Spieler begibt sich von nun an auf den Weg seine Familie und schlussendlich auch die ganze Menschheit vor der fremden Bedrohung zu retten. Aufgrund seiner indianischen Wurzeln stehen dem Spiel-Charakter Tommy hierbei einige ungewöhnliche Fertigkeiten, wie beispielsweise die Trennung von Geist und Körper zu Verfügung, was dem Spiel eine gewisse eigene Note verleiht.

Prey besitzt über den Consolen-Aufruf die Möglichkeit eine Timedemo als Benchmark laufen zu lassen. Eine Timedemo selbst befindet sich allerdings nicht im Lieferumfang. Wir haben die Guru3D-Timedemo 5 hier verwendet.

Spiel Prey
Entwickler Human Head Studios
Publisher 3D Realms
Veröffentlichung 14. Juli 2006
Genre Ego-Shooter
Grafik-Engine Modifizierte Doom-3-Engine
DirectX-Pfad Open GL

Im Spiel haben wir die folgenden Einstellungen verwendet:





Prey \'Guru 3D Timedemo 5\'
1280 x 1024
Zotac GeForce 9800 GX2 – Win XP
234,1
AMD Radeon HD 3870 X2
223,1
NVIDIA GeForce 8800 Ultra
200,8
Zotac GeForce 9800 GX2 – Vista
195,0
NVIDIA GeForce 9800 GTX
190,7
NVIDIA GeForce 8800 GTX
188,4
NVIDIA GeForce 8800 GTS 512
185,2
NVIDIA GeForce 8800 GT
169,1
AMD Radeon HD 3870
164,7
AMD Radeon HD 3850 512 MB
146,9
AMD Radeon HD 3850 256 MB
144,2
NVIDIA GeForce 9600 GT
141,5
fps


Prey \'Guru 3D Timedemo 5\'
1280 x 1024 [4xAA/16xAF]
Zotac GeForce 9800 GX2 – Win XP
196,2
Zotac GeForce 9800 GX2 – Vista
169,3
AMD Radeon HD 3870 X2
163,5
NVIDIA GeForce 8800 Ultra
149,4
NVIDIA GeForce 8800 GTX
136,4
NVIDIA GeForce 9800 GTX
125,7
NVIDIA GeForce 8800 GTS 512
120,4
NVIDIA GeForce 8800 GT
111,2
NVIDIA GeForce 9600 GT
98,5
AMD Radeon HD 3870
96,0
AMD Radeon HD 3850 512 MB
85,6
AMD Radeon HD 3850 256 MB
82,6
fps


 

Inhalt dieses Testberichtes