AMD Athlon X2 7850 Black Edition - Der letzte seiner Art

Prozessoren | HT4U.net | Seite 8

Overclocking



Neben Undervolting gehört das Thema Overclocking schon deutlich länger in den Test eines Prozessors. Dabei ist der Erfolg der OC-Versuche nicht nur von den verwendeten Komponenten und der Umgebung abhängig, auch der Prozessor spielt eine entscheidene Rolle. Nicht selten ist das Verhalten selbst bei zwei Prozessoren der gleichen Charge vollkommen unterschiedlich.

Für unsere Overclocking-Versuche loten wir stets zwei Ergebnisse aus. Zunächst suchen wir den relativ höchsten Takt, ohne dabei die Spannung zu erhöhen und anschließend den höchsten Takt mit Spannungserhöhung. Um die Stabilität zu prüfen, wird das zu validierende Ergebnis zunächst mit Prime eine halbe Stunde überprüft und anschließend nochmals mit Core2MaxPerf für eine weitere halbe Stunde unter Last gesetzt. Erst dann gilt ein OC-Versuch bei uns als erfolgreich.

Bei unserem heutigen Testkandidat erreichten wir ohne Spannungserhöhung einen stabilen Wert bei rund 3000 MHz und damit sogar noch etwas weniger, als beim Test des Athlon X2 7750.

Bild: AMD Athlon X2 7850 Black Edition – Der letzte seiner Art

Wir mussten folglich davon ausgehen, dass wir diesmal etwas Pech mit dem Testmuster hatten. Diese Vermutung wurde uns bestätigt, als wir versuchten, mehr Leistung durch Erhöhung der Spannung zu erreichen. Denn selbst bei einer V-Core von 1,5 V weigerte sich der X2 7850 den Takt noch ein Stück weit anzuheben.

Nochmals sei hier angemerkt, dass wir in diesem Fall etwas Pech gehabt haben könnten und das Potential bei anderen Modellen höher liegen könnte – alles in allem reagieren die Prozessoren auf Basis der Phenom-I-Technik meist negativ auf Spannungserhöhungen. So zumindest unsere Erfahrungen in der Vergangenheit.