AMD ATI Radeon HD 5750 - Allrounder mit Dampf

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 6

Temperaturen



Bild: AMD ATI Radeon HD 5750 – Allrounder mit Dampf
Temperaturen Idle


Alles in allem, trotz der Minimal-Lösung der angetroffenen Kühlung, schlägt sich die Radeon HD 5750 hier sehr gut im Testbereich Temperaturentwicklung. Mit lediglich 33 °C Idle-Temperatur setzt man (bei leiser Kühlung) schon fast Bestmarken.

Bild: AMD ATI Radeon HD 5750 – Allrounder mit Dampf
Temperaturen im Spiel Hawx


Hawx stellen wir hier repräsentativ für einen Lastzustand, wie er in Spielen eintreten kann. Dabei erreichen wir ein Maximum von 63 °C was abermals ein sehr guter Wert ist.

Bild: AMD ATI Radeon HD 5750 – Allrounder mit Dampf
Temperaturen in Furmark


The Bad Guy on the Block ist und bleibt Furmark und hier sehen wir, trotz dieser billigen Kühlerumsetzung lediglich Temperaturen im Bereich von 70 °C. Wir halten also fest, dass es offenbar keine Kunst ist, die HD 5750 einfach zu kühlen.


Bild: AMD ATI Radeon HD 5750 – Allrounder mit Dampf

Aufnahmen Thermografiekamera Vorderseite der Platine


Bild: AMD ATI Radeon HD 5750 – Allrounder mit Dampf

Aufnahmen Thermografiekamera Rückseite der Platine


Und auch absolut keine Auffälligkeiten gibt es bei den Hotspots. Die Spannungsversorgung läuft in den Temperaturen nicht aus dem Ruder – einzig die Speicherchips stellen die höchste Hitzequelle dar, sind aber nicht im Ansatz in kritischen Bereiche einzustufen.