AMD Phenom II X4 940 und 920 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 14

Leistungsaufnahme: CPU inklusive Wandler



Bei der Leistungsaufnahme der Prozessoren inkl. Wandler bezieht sich diese Messung auf die recht unzuverlässige Messung des Leistungskonsums direkt an der 12-Volt-CPU-Leitung. Unzuverlässig aus dem Grund, weil der Wirkungsgrad des Spannungswandlers auf der Platine nicht zu bestimmen ist und Schätzungen meist deutlich daneben liegen.

Nachdem unser erstes umgebautes MSI-Board mit Namen K9A2 Platinum während der Messungen zur Leistungsaufnahme der Phenom-Prozessoren "starb" (eine Phase des umgebauten Boards löste sich im Betrieb), waren wir beim erneuten Umbau des "identischen" Boards nicht schlecht überrascht, dass wir auf neue Spulen und eine neue Wandlerrevision trafen. Die Resultate waren dann letzten Endes nicht mehr vergleichbar miteinander. Ein einmal bestimmter Wirkungsgrad einer Hauptplatine kann also nicht einmal 1:1 auf die gleiche Platine umgelegt werden, da auch hier mit unterschiedlichen Bauteilen gearbeitet werden kann. Der Wirkungsgrad zeigte sich komplett verschieden, so dass wir alle CPUs noch einmal neu vermessen mussten.

Leistungsaufnahme CPU (inkl. Wandler)
Idle (ruhender Desktop – alle EE-Mechanismen aktiv)
Athlon 64 X2 5000+ (2 x 2,6 GHz)
7,4
Intel Core 2 E7200 (2 x 2,53 GHz)
7,5
Intel Pentium Dual-Core E2180 (2 x 2,0 GHz)
8,4
Athlon 64 X2 6400+ (2 x 3,2 GHz)
9,1
Intel Core 2 E8500 (2 x 3,16 GHz)
9,5
Intel Core 2 Quad QX9650 (4 x 3,0 GHz)
10,3
Intel Core 2 E4700 (2 x 2,6 GHz)
10,3
Intel Core 2 E6850 (2 x 3 GHz)
10,5
Intel Core 2 Quad Q9300 (4 x 2,53 GHz)
11,0
Intel Core 2 Quad Q9300 OC auf 3,0 GHz
11,5
Intel Core 2 E6750 (2 x 2,66 GHz)
11,6
Phenom II X4 940 (4 x 3,0 GHz)
14,4
Intel Core 2 Quad QX9770 (4 x 3,2 GHz)
15,3
Intel Core 2 X6800 (2 x 2,93 GHz)
16,9
Phenom X4 9600 (4 x 2,3 GHz)
19,2
Phenom X3 8750 (3 x 2,4 GHz)
20,6
Phenom X4 9950 (4 x 2,6 GHz)
20,7
Phenom X4 9950 @ 3 GHz
20,9
Athlon X2 7750 (2 x 2,7 GHz)
21,2
Intel Core 2 Quad QX6700 (4 x 2,66 GHz)
24,0
Intel Core 2 Quad QX6850 (4 x 3,0 GHz)
27,0
Watt


Leistungsaufnahme CPU (inkl. Wandler)
Last (Core2MaxPerf 1.3)
Intel Core 2 E7200 (2 x 2,53 GHz)
31,0
Intel Pentium Dual-Core E2180 (2 x 2,0 GHz)
38,8
Intel Core 2 E8500 (2 x 3,16 GHz)
48,7
Intel Core 2 Quad Q9300 (4 x 2,53 GHz)
54,3
Intel Core 2 E4700 (2 x 2,6 GHz)
57,3
Intel Core 2 E6750 (2 x 2,66 GHz)
59,0
Intel Core 2 E6850 (2 x 3 GHz)
63,0
Intel Core 2 Quad Q9300 OC auf 3,0 GHz
64,0
Athlon 64 X2 5000+ (2 x 2,6 GHz)
66,9
Intel Core 2 Quad QX9650 (4 x 3,0 GHz)
73,0
Intel Core 2 X6800 (2 x 2,93 GHz)
77,4
Phenom X3 8750 (3 x 2,4 GHz)
87,3
Athlon X2 7750 (2 x 2,7 GHz)
89,2
Intel Core 2 Quad QX9770 (4 x 3,2 GHz)
102,2
Phenom X4 9600 (4 x 2,3 GHz)
109,0
Phenom II X4 940 (4 x 3,0 GHz)
111,9
Athlon 64 X2 6400+ (2 x 3,2 GHz)
115,2
Intel Core 2 Quad QX6700 (4 x 2,66 GHz)
121,3
Intel Core 2 Quad QX6850 (4 x 3,0 GHz)
127,1
Phenom X4 9950 (4 x 2,6 GHz)
137,1
Phenom X4 9950 @ 3 GHz
155,3
Watt


Die Referenz für vorstehende Messungen stellt erst einmal das von uns umgebaute MSI K9A2 Platinum mit AMD 790FX-Chipsatz dar. Die abweichenden Plattformen sind in den Diagrammen gekennzeichnet.

Und wie sich schnell erkennen lässt, spielt der Phenom II endlich wieder in jener Liga, welche man von AMD-Prozessoren erwartet. Im Idle-Mode zeigen sich gerade einmal 14 Watt Leistungsaufnahme, im Last-Zustand schiebt man sich unter einen Zwei-Kern Athlon 64 6400+ Dual-Core.

Aber all das sagt zwingend noch nichts über die CPU selbst aus...