AMD Phenom II X4 940 und 920 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 16

Performancevergleich: Cool'n'Quiet 2 vs 3 (CPU)



Warum starten wir diesen Performance-Vergleich? Nun die Erklärung ist simpel. Beim Athlon 64 X2 konnten wir nach einer Weile attestieren, dass die Verluste im praktischen Betrieb, unter Verwendung des von AMD gepriesenen Features CnQ marginal in der Praxis waren.

Stutzig wurden wir dann erstmals beim Phenom X4, wobei die Verluste unter Windows XP sich dann noch als erträglich, nicht aber zwingend als brauchbar erwiesen. Noch eine Steigerung erfuhren wir, als wir den Phenom X4 unter Windows Vista testeten und weitere, gravierende Einbrüche erlebten.

Wir verständigten seinerzeit AMD – eine Antwort steht bis heute noch aus, oder sagen wir so, sie wurde uns heute dann wohl gegeben. Mit dem Phenom II ergibt sich eine Systemkonstellation, welche gar unter Windows Vista die Performance nicht derart massiv beeinflusst, dass die Empfehlung in Richtung "besser deaktivieren" geht. Nein, eher sehen wir nun wieder "normale" und "vertretbare" Leistungsverluste, wie unsere folgenden Diagramme zeigen.

Performance Cool\'n\'Quiet (CPU)
Excel 2007 (Monte Carlo)
Phenom II 940 CnQ:off
29,3
Phenom II 940 CnQ: on
29,4
Phenom 9950 CnQ:on
43,5
Phenom 9950 CnQ:off
43,6
Zeit in Sekunden (weniger ist besser)



Performance Cool\'n\'Quiet (CPU)
Cinebench 9.5 CPU
Phenom II 940 CnQ:off
17,0
Phenom II 940 CnQ: on
18,0
Phenom 9950 CnQ:off
18,0
Phenom 9950 CnQ:on
20,0
Sekunden



Performance Cool\'n\'Quiet (CPU)
Lightwave 7.5 Sunset
Phenom II 940 CnQ:off
29,1
Phenom II 940 CnQ: on
29,1
Phenom 9950 CnQ:off
33,3
Phenom 9950 CnQ:on
36,2
Sekunden


Gerade bei CPU-Anwendungen erwartet der Anwender, dass die Leistung, wird sie denn abgefordert, auch zur Verfügung steht. Phenom II tut dies, während Phenom I entscheidet, wann der Anwender seine erwartete Leistung mit CnQ erhält.