AMD Phenom II X4 940 und 920 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 8

Testumgebung (Software)



Software
Windows Vista 32 Bit, inkl. Service Pack 1
--
AMD Chipsatz-Treiber 8.522
AMD CPU-Treiber Vista integriert
Sockel 775: Intel Chipsatz-Treiber 8.3.0.1013
Sockel 1366: Intel Chipsatz-Treiber 9.1.0.1007
NVIDIA ForceWare 178.24
--
Blender 2.48a
Microsoft Excel 2007
TMPEGEnc Express 4.5.2.255
Windows Media Encoder 9
Adobe Premiere Elements 2.0
Apples iTunes 8.01
Nero Vision 5.3.9.0
Lame 3.98.2
-
PCMark05 V.1.20 (CPU- und Memory-Suite)
-
WinAce 2.69i
WinRAR 3.80
7-Zip 4.57
-
Maxon Cinebench 9.5
NewTek Lightwave 7.5
Pov-Ray 3.7b29
-
Company of Heroes
Crysis
FarCry 2
Prey
Unreal Tournament 3
Enemy Territory: Quake Wars
--
CoreTemp 0.99.3
CPU-Z 1.48
Core2MaxPerf 1.3
CPUTempWatch
PerfWatch
USB View
DAAS Audio Analyzer


Auf der Software-Seite haben wir praktisch keine neuen Informationen, oder gar neue Programme vorzuweisen. Bedingt durch Änderungen bei den BIOS-Versionen oder Treiberversionen war es überwiegend notwendig, dass wir gesamte Systeme neu vermessen mussten. Das gilt z. B. auch für die Bereiche der Leistungsaufnahme.

Gerade bei der Leistungsaufnahme sei noch einmal darauf hinzuweisen, dass wir nun beide Prozessor-Familien – AMD wie Intel – mit dem gleichen Lasttool vermessen, welches in beiden Fällen nun auch für eine etwa gleich starke Auslastung der Kerne sorgt. Durch das Tool PerfWatch konnten wir prüfen, dass auf den AMD-Systemen durch Core2MaxPerf in Version 1.3 Auslastungen der Kerne mit Peaks bis zu 93 Prozent erfolgten, auf den Intel-Systemen waren teilweise gar auch Peaks bis zu 96 Prozent zu verzeichnen.

Bild: AMD Phenom II X4 940 und 920 im Test